Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkene Beifahrerin startet Auto – Fußgänger verletzt

2,2 Promille Betrunkene Beifahrerin startet Auto – Fußgänger verletzt

Sie ist betrunken und handelt grob fahrlässig: Vom Beifahrersitz aus startet eine 53-Jährige das Auto und rollt damit über einen Supermarktparkplatz. Dabei erfasst sie einen Fußgänger und prallt schließlich gegen eine Wand.

Voriger Artikel
Betrunkene Frau droht ihrem Lebensgefährten
Nächster Artikel
U-Bahn-Randalierer tritt Frau vom Fahrrad


Quelle: dpa

Berlin. Mit einem fremden Fahrzeug hat eine 53-jährige Frau einen Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Berlin-Zehlendorf angefahren. Wie die Polizei mitteilte, saß die Frau am Dienstagabend in dem Fahrzeug und startete es vom Beifahrersitz aus. Der Wagen rollte los Richtung Geschäft und erfasste dabei den 48-Jährigen. Anschließend prallte das Auto gegen die Wand des Supermarktes.

Polizisten stellten bei der Frau einen Atemalkoholwert von 2,2 Promille fest. Der 48-Jährige erlitt durch den Aufprall einen Beinbruch und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt gegen die Frau, die keine Fahrerlaubnis besitzt. Die Halterin des Autos war während der Fahrt im Supermarkt einkaufen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
9dab0b78-a293-11e7-b4ec-506d3b985282
Die vielen Gesichter des Günter Baaske

Günter Baaske ist einer der beliebtesten Politiker in Brandenburg und hat für die SPD viele Ämter bekleidet. Ob als DJ, Vereinspräsident und Sportler: Der Ur-Brandenburger Baaske gilt als eloquent, bodenständig und volksnah.

Sollte die SPD in der Regierungsverantwortung bleiben?