Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkene Frau beißt Polizisten blutig

Berlin Betrunkene Frau beißt Polizisten blutig

Ein Berliner Polizist musste in der Nacht zum Sonntag vorzeitig seinen Dienst beenden, nachdem ihm eine betrunkene 19-Jährige tief in die Hand gebissen hat. Zuvor hatte die Frau ihren Kopf gegen einen Baum geschlagen, die Beamten wollten helfen.

Voriger Artikel
Gaffer behindern Rettungseinsatz nach Unfall
Nächster Artikel
Cottbus-Fans beschmieren Stadion


Quelle: dpa

Berlin. Ein Berliner Polizist musste seinen Dienst beenden, nachdem ihm eine betrunkene 19-Jährige tief in die Hand gebissen hat. Die junge Frau habe in der Nacht zu Sonntag auch die Kollegin des Beamten gebissen und geschlagen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Polizisten waren wegen einer hilflosen Person in die Felixstraße in Tempelhof gerufen worden und fanden dort die betrunkene 19-Jährige.

Als die Beamten die Frau in den Dienstwagen bringen wollten, schlug sie plötzlich ihren Kopf gegen einen Baum. Die Polizisten versuchten sie davon abzuhalten, die Frau fing daraufhin an, sie zu schlagen und zu beißen. Die Bisswunde bei dem Polizisten war so tief, dass die Hand geschient werden musste. Seine Kollegin konnte den Dienst leicht verletzt fortsetzen, die 19-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

Was ist Ihr Sommerhit?