Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Betrunkener Einbrecher schläft im Kofferraum

Schock für Falkenseer Anwohnerin Betrunkener Einbrecher schläft im Kofferraum

Erst eingebrochen, dann eingepennt. Ein 24-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag in Falkensee auf ein Grundstück eingebrochen. Das ist wohl so anstrengend gewesen, dass er sich erst einmal hinlegt hat – in einem Kofferraum. Am nächsten Morgen ist er dann von der Wohnungsbesitzerin gefunden worden. Dabei zeigte sich der Mann aber nicht peinlich berührt – im Gegenteil.

Voriger Artikel
33-Jähriger geschlagen und ausgeraubt
Nächster Artikel
Feuerwehrauto demoliert

In Falkensee hat ein Betrunkener seinen Rausch im Kofferraum gefunden.

Quelle: imago stock&people

Falkensee. Schreck für eine Falkenseerin am Sonntagmorgen: Als sie zu ihrem Auto gehen wollte, entdeckte sie einen schlafenden Mann im Kofferraum. Es war kein Partygast oder jemand, der dringend einen Schlafplatz brauchte. Der Mann war zuvor auf das Gelände der Wohnung eingebrochen. Er hatte das Gartentor und eine Laterne beschädigt.

Mann tritt nach Polizisten

Die Frau rief die Polizei. Als die Polizisten den Mann weckten, reagierte dieser aber nicht peinlich berührt sondern wurde aggressiv. Er versuchte, einen Polizisten zu treten. Daraufhin wurde der 24-Jährige in Gewahrsam genommen. Am Sonntagnachmittag war er soweit ausgenüchtert, dass er die Polizeiwache wieder verlassen konnte.

Gegen den 24-Jähirgen wird nun wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Widerstand ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
a2371154-5b63-11e7-90db-774e82013e34
Brandenburgischer Sommerabend 2017

Potsdam, 27. Juni 2017 – Bei bestem Wetter feierten 3000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur und Sport auf dem Areal Schiffbauergasse am Tiefen See in Potsdam. Die Landesregierung hatte zum traditionellen Brandenburgischen Sommerabend geladen.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?