Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkener Lkw-Fahrer landet im Graben

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 14. Januar Betrunkener Lkw-Fahrer landet im Graben

Auf der B246 bei Klein Eichholz ist am Mittwochnachmittag ein Sattelzug von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Grund für den Unfall war, dass der Fahrer betrunken war. Er flüchtete vom Unfallort, konnte aber in Klein Eichholz gestellt werden. Er hatte 1,45 Promille Alkohol im Blut.

Voriger Artikel
17 Menschen werden bei Kellerbränden verletzt
Nächster Artikel
Pferd verursacht Unfall


Quelle: dpa

Klein Eichholz: Betrunkener Lkw-Fahrer fährt in den Graben.  

Ein betrunkener Lkw-Fahrer hat am Mittwochnachmittag auf der B246 bei Klein Eichholz seinen Sattelzug in den Graben gesetzt. Der Lkw sei aus Richtung Prieros gekommen, in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und im Graben gelandet, berichteten Zeugen der Polizei. Der Fahrer hatte danach zu Fuß die Flucht ergriffen, konnte aber in Klein Eichholz gestellt und zweifelsfrei wiedererkannt werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 47-Jährigen brachte mit einem Messwert von 1,45 Promille Klarheit zur Unfallursache. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe richterlich angeordnet. Außerdem stellten die Polizeibeamten Manipulationen am elektronischen Fahrtenschreiber der Zugmaschine fest, dieser wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Die entsprechenden Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

+++

Groß Köris: Auto nach Wildunfall nicht mehr fahrbereit

Auf der B179 zwischen Hammer und Märkisch Buchholz ist es am Mittwochabend zu einem Wildunfall gekommen. Ein Honda stieß so heftig mit einem Reh zusammen, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der Schaden wird auf mindestens 2000 Euro geschätzt. Das Tier überlebte den Unfall nicht.

+++

Eichwalde: Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Die Polizei ist am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr in die Grünauer Straße in Eichwalde gerufen worden, da mehrere Zeugen einen Autofahrer gemeldet hatten, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss mit seinem Ford unterwegs war. Ein Atemalkoholtest bei dem 59-jährigen Mann zeigte einen Messwert von 2,22 Promille. Ein Bereitschaftsrichter ordnete zur Beweissicherung die Entnahme von Blutproben an. Die weiteren Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei übernommen.

+++

Schönefeld
: Taxifahrer räumt Cannabis-Konsum ein

Ein 37-jähriger Taxifahrer hat am Mittwochabend gegen 21 Uhr bei einer Verkehrskontrolle am Flughafen den Konsum von Cannabis eingeräumt. Daraufhin musste er die Beamten zur Entnahme einer beweissichernden Blutprobe begleiten. Er bekam eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

+++


Großziethen: Zwei Einbrüche in Wohnhäuser

Unbekannte sind am Mittwoch zwischen 15 Uhr und 19.45 Uhr in ein Wohnhaus in der Goethestraße in Großziethen eingedrungen und haben die Räumlichkeiten durchwühlt. Zur Beute und zur Schadenshöhe gibt es noch keine genauen Aussagen. In der Helga-Hahnemann-Straße wurde ebenfalls am Mittwoch zwischen 8.15 Uhr und 17.15 Uhr in eine Wohnung eingebrochen. Die Höhe des Schadens ist auch dort noch nicht bekannt. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren, die Polizei leitete die entsprechenden Ermittlungsverfahren ein.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0866aa66-baf6-11e6-993e-ca28977abb01
Adventsmarkt am Kirchberg Rathenow

Rund um die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow lud am zweiten Adventswochenende ein Adventsmarkt zum gemütlichen Verweilen ein. Im Rahmen des Marktes kam es auch zu einem Konzert mit Sängerin Nina Omilian.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?