Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Betrunkener baut Unfall – zwei Verletzte

Prignitz: Polizeibericht vom 17. Januar Betrunkener baut Unfall – zwei Verletzte

Zwei Jugendliche verletzten sich in der Nacht zum Sonntag bei einem Autounfall in Vehlin (Gemeinde Gumtow). Ein Skoda war in der Dorfstraße von der Fahrbahn gerutscht und gegen einer Treppe gekracht. Eine 17-Jährige brach sich den Arm, ein 18-Jähriger zog sich Schnittverletzungen zu. Der 22-jährige Fahrer war betrunken.

Voriger Artikel
Filmreife Jagd nach Benzindieb in Potsdam
Nächster Artikel
Mann verursacht drei Unfälle


Quelle: dpa

Prignitz.  

Zwei Verletzte bei Unfall in Vehlin

Ein 22-Jähriger hat sich in der Nacht zum Sonntag betrunken ans Steuer eines Pkw Skoda gesetzt und ist in der Vehliner Dorfstraße (Gemeinde Gumtow) auf glatter Straße von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto prallte gegen die Treppe eines Hauseingangs. Im Skoda befanden sich zudem eine 17-Jährige und 18-Jähriger. Durch den Aufprall erlitt die junge Frau eine Armfraktur und der 18-Jährige leichte Verletzungen am Bein. Beide wurden im Krankenhaus Kyritz medizinisch versorgt. Beim Atemtest erpustete der 22-Jährige 1,72 Promille. Der Skoda war Schrott und musste geborgen werden. Gegen den Fahrer ist ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet worden. Der Gesamtschaden liegt bei 6000 Euro.

Zwei Räder gestohlen

Diebe sind in der Nacht zu Sonnabend in ein Gerätehaus in der Havelberger Straße in Glöwen eingestiegen. In dem Gebäude können Fahrräder abgestellt werden. Nachdem die Unbekannten das Schloss geknackt hatten, nahmen sie ein Damen- und ein Kinderfahrrad mit. Die Schadenshöhe beträgt zirka 1200 Euro.

Mit 2,62 Promille am Lenkrad

In den frühen Morgenstunden des Samstag fiel Polizisten in Wittenberge ein Wagen auf, an dessen Steuer ein 38-jähriger saß. Da der Mann stark nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt – 2,62 Promille. Es stellte sich zudem heraus, dass der Perleberger nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den Schwarzfahrer werden Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
79109aa4-f130-11e6-b8cd-7485808d6e77
Brandenburger Jecken feiern ausgelassen

Der KCH, einer der beiden Karnevalsclubs in Brandenburg an der Havel, setzte am Samstag mit Büttenprofis, Bauchrednern und jeder Mange Tanzdarbietungen jede Menge Glanzlichter bei der ersten Prunksitzung im Stahlpalast.

Sollte es zur Kreisreform in Brandenburg einen Volksentscheid geben?