Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Betrunkener liegt mehrfach auf der Straße

Kyritz Betrunkener liegt mehrfach auf der Straße

Weil er immer wieder an öffentlichen Plätzen in Kyritz auf der Straße schlief, riefen Anwohner am Wochenende mehrfach die Polizei. Sie prüfte beim 49-jährigen betrunkenen Polen die Hilflosigkeit, die von ihm meist verneint wurde. Am Sonntag kam er aber dann in die Obdachlosenunterkunft – zu seinem eigenen Schutz.

Kyritz 52.9432288 12.3961712
Google Map of 52.9432288,12.3961712
Kyritz Mehr Infos
Nächster Artikel
Vermisste 13-Jährige wohlbehalten gefunden

Nach zuviel Schnaps schlief der Mann auf der Straße.

Quelle: dpa

Kyritz. Mehrfach musste die Polizei am Wochenende in der Stadt Kyritz nach einem 49-jährigen Polen schauen. Dieser schlief immer wieder an öffentlichen Plätzen auf der Straße. Besorgte Bürger riefen deshalb die Beamten. Die prüften dann die tatsächliche Hilflosigkeit, die meist verneint wurde. Es wurden zwar teilweise Atemalkoholwerte von über 2 Promille bei dem Mann gemessen, er war jedoch immer zeitlich und örtlich orientiert und folgte den Weisungen der Polizeibeamten.

Erst ins Gewahsam, dann in die Obdachlosenunterkunft

Nach der erneuten Mitteilung am Sonntag um 10 Uhr wurde der Mann in der Nähe eines Getränkemarktes in der Perleberger Straße angetroffen und ins Gewahrsam nach Neuruppin gebracht – zum Schutz seiner eigenen Person. Er hatte wieder auf der Straße genächtigt und war völlig unterkühlt. Nachdem er im Gewahrsam verpflegt worden war und sich etwas aufgewärmt hatte, stimmte er zu, in die Obdachlosenunterkunft in Neuruppin zu ziehen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
69e0b352-0edb-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Demo gegen Abschiebung in Neuruppin

Das Aktionsbündnis „Neuruppin bleibt bunt“ hatte zu einer Kundgebung gegen die Abschiebung von Flüchtlingen – insbesondere nach Afghanistan – aufgerufen. Über 100 Menschen versammelten sich auf dem Schulplatz.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?