Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener schießt vom Balkon in den Hof

SEK-Einsatz in Berlin Betrunkener schießt vom Balkon in den Hof

Polizisten waren am späten Montagabend gegen 23.50 Uhr im Spandauer Damm in Berlin bei einem Einsatz, als sie plötzlich Schüsse und die Hilferufe einer Frau hörten. Ein Mann soll von einem Balkon in den Hof geschossen haben. Wenig später rückte das SEK an.

Voriger Artikel
Vier Verkehrstote am Pfingstwochenende
Nächster Artikel
Schwerer Unfall auf B1-Umleitung


Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. In der Nacht zu Dienstag wurden Anwohner am Spandauer Damm in Berlin-Charlottenburg durch Schüsse aus dem Schlaf geschreckt. Ein 40-jährtiger Mann hat von seinem Balkon aus eine Waffe in den Innenhof abgefeuert. Alarmiert wurde die Polizei durch die Hilferufe einer Frau, die den Mann auf seinem Balkon erblickt hatte. Die Beamten waren auf Grund eines anderen Einsatzes bereits in der Nähe und konnten so schnell reagieren.

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) wurde alarmiert und rückte an. Auf Zurufe reagierte der 40-Jährige nicht, daher brach das SEK daraufhin die Wohnungstür auf und stürmte die Wohnung. Polizeiangaben zufolge, ließ sich der Mann ohne Widerstand verhaften. Eine Druck- und Schreckschusswaffe sowie Munition konnten sichergestellt werden. Der Mann stand offenbar unter dem Einfluss von Alkohol. Nach einer Blutentnahme kam er wieder auf freien Fuß.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b409dd9a-9ea6-11e7-b710-217663c73156
Schrottsammler findet radioaktiven Metallklumpen in Leegebruch

Statt den Fund sofort bei der Polizei zu melden, untersucht der 64-jährige Schrottsammler den metallähnlichen, etwa faustgroßen Gegenstand mit einem Gewicht von etwa 1,3 Kilogramm erst einmal selbst und vergleicht ihn mit Bildern im Internet, ehe er einige Tage später am Mittwochabend schließlich die Feuerwehr verständigt.

Was ist Ihr Sommerhit?