Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener schlägt Mann krankenhausreif

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 28. November Betrunkener schlägt Mann krankenhausreif

Warum zwei Männer am Sonntagmorgen in einer Ludwigsfelder Gaststätte so heftig aneinandergerieten, ist unklar. Am Ende blieb der jüngere (33) von beiden auf jeden Fall auf der Strecke. Denn der Ältere (40) hatte ausgeholt und den anderen geschlagen und ihm dann eine Kopfnuss verpasst. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Gegen den Angreifer wird ermittelt.

Voriger Artikel
Radfahrer droht der Polizei mit Schlägen
Nächster Artikel
Baum bohrt sich in Wohnmobil



Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Schlägerei in Gaststätte.  

Am Sonntagmorgen sind in einer Ludwigsfelder Gaststätte zwei Männer aus bislang noch unbekanntem Grund in Streit geraten. Die Auseinandersetzung eskalierte und der 40-Jährige (1,36 Promille) verletzte seinen 33 Jahre alten Gegenüber, indem er ihn zunächst auf die Ohren schlug und ihm dann einen Kopfstoß auf die Nase gab. Der verletzte Mann wurde von Sanitätern ins Krankenhaus gebracht. Gegen den Angreifer ermittelt nun die Kripo wegen Körperverletzung.

+++

Dahlewitz: Goldschmuck aus Einfamilienhaus gestohlen

Unbekannte Täter drangen zwischen Freitagabend und Sonntagmittag durch Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhaus in Dahlewitz ein. Alle Räumlichkeiten wurden durchwühlt. Entwendet wurde Goldschmuck. Der genaue Schaden wird noch ermittelt. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

+++

Blankenfelde: Autoradio demontiert

Ein Autobesitzer teilte der Polizei am Sonntagmorgen mit, dass in der Nacht zuvor das Radio aus seinem Smart in Blankenfelde gestohlen worden war. Die Täter hatten offenbar die Scheibe der Fahrertür mit Gewalt heruntergedrückt, um ins Auto zu gelangen, das frei zugänglich auf einer Straße stand. Der Schaden wird mit mehreren Hundert Euro angegeben.

+++

Frankenförde: Zusammenstoß mit Fuchs

Am Sonntag kurz vor Mitternacht kam es auf der Straße Am Plan in Frankenförde zu einem Unfall. Ein Pkw stieß mit einem plötzlich von rechts aus dem Wald kommendem Fuchs zusammen. Trotz Vollbremsung kam es zur Kollision. Das Auto blieb mit einem Schaden in Höhe von 500 Euro fahrbereit. Das Wildtier verendete am Unfallort.

+++

Dennewitz: Einbruch in Baucontainer

Ein Baucontainer in der Nähe von Dennewitz wurde im Verlauf des vergangenen Wochenendes von bislang unbekannten Tätern aufgebrochen. Sie ließen eine Gasflasche und ein Heizgerät mitgehen. Außerdem zapften die Diebe 500 Liter Diesel ab. Der genaue Schaden wird noch ermittelt. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

+++

Ludwigsfelde: Unfall wegen Unaufmerksamkeit

Am Sonntag gegen 18 Uhr kam es in der Albert-Schweitzer-Straße in Ludwigsfelde zu einem Unfall. Aufgrund von Unaufmerksamkeit fuhr ein Autofahrer aus dem Landkreis Teltow-Fläming auf ein anderes Auto mit TF-Kennzeichen auf. Der Schaden wird auf 3500 Euro geschätzt.

+++

Mahlow: Briefkasten und Klingelanlage gesprengt

Unbekannte Täter haben Montagfrüh gegen 3 Uhr in Mahlow einen Briefkasten und eine Klingelanlage mit einem Böller gesprengt. Der genaue Schaden wird noch ermittelt. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
77ad02bc-b961-11e6-9964-b73bb7b57694
Brandenburgs neue Kreise

Mit Inkrafttreten der Gebietsreform in Brandenburg im Jahr 2019 werden sich die Märker auch neue Landkreis-Namen einprägen müssen. Die MAZ stellt die künftigen Einheiten vor

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?