Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Betrunkener überschlägt sich mit Auto auf A115

Potsdam-Babelsberg Betrunkener überschlägt sich mit Auto auf A115

Schwerer Unfall auf der A115 - dort hat sich am Dienstagabend bei Potsdam-Babelsberg ein Mann mit seinem Auto überschlagen. Der 49-Jährige ist mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Dort stellte sich heraus, wie betrunken der Mann bei seiner Unfallfahrt war.

Voriger Artikel
Diebe knacken wieder zahlreiche Fahrzeuge
Nächster Artikel
Planenschlitzer stehlen Windeln und Tierfutter

Das Auto ist bei dem Unfall schwer beschädigt worden.

Quelle: Stähle

Potsdam-Babelsberg. Ein 49-jähriger Autofahrer ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf der A115 so schwer verletzt worden, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. An der Ausfahrt Potsdam-Babelsberg ist der Mann mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei geriet er mit seinen Rädern auf die Leitplanke, der Wagen überschlug sich schließlich und blieb im Graben liegen.

Zeugen kümmerten sich um den Verletzten, der wenig später in ein Krankenhaus gebracht wurde. Dort ist bei dem Mann ein Alkoholtest gemacht worden. Das Ergebnis machte deutlich, wie betrunken der Mann bei seiner Unfallfahrt war. Der 49-Jährige kam auf einen Wert von 2,19 Promille. Auf den Mann werden nun einige Verfahren zukommen, seinen Führerschein ist er auch bis auf Weiteres los.

Die A115 muste in Richtung Potsdam-Innenstadt am Dienstagabend für einige Zeit gesperrt werden. Am Auto des Mannes entstand Totalschaden.

Von MAZonlinie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
aa351120-1177-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Funkmast in Oranienburg gesprengt – ein Stück Geschichte geht zu Ende

25. März, Oranienburg: Am Sonnabend ist in Oranienburg ein Stück Hörfunk-Geschichte zu Ende gegangen. Um Punkt 14 Uhr ist dort der Sendemast gesprengt worden. Wir haben den Moment festgehalten und zeigen, wie der Mast nun am Boden aussieht.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?