Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Betrunkener verletzt sich selbst mit Messer

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 27. Mai Betrunkener verletzt sich selbst mit Messer

Ein Asylbewerber aus Eritrea hat am Freitagmorgen im Asylbewerberheim an der Grabenstraße in Luckenwalde mit einer Glasflache nach einem Mann aus Syrien geworfen. Als die Polizei eintraf, um den Streit zu schlichten, zog der betrunkene Mann ein Messer aus seinem Stiefel – doch er verletzte sich dabei nur selbst.

Voriger Artikel
Einbruch auf Friedhof in Nauen
Nächster Artikel
Polizei bremst betrunkene Radfahrer aus


Quelle: dpa

Luckenwalde: Flüchtling verletzt sich selbst im Vollrausch.  

Nachdem in der Nacht von Donnerstag zu Freitag gegen 2 Uhr ein 23 Jahre alter Asylbewerber aus Eritrea eine Glasflasche auf einen 22-jährigen Syrer geworfen hatte, rief der Wachschutz des Wohnheimes an der Grabenstraße in Luckenwalde die Polizei. Bei einem Atemalkoholtest wurden bei dem Angreifer 2,31 Promille gemessen. Während die Polizei den Streit klären wollte, zog der Mann plötzlich ein Küchenmesser aus seinem Stiefel und zog sich dabei eine Schnittverletzung an zwei Fingern zu. Diese wurden ärztlich versorgt. Anschließend wurde der 23-Jährige in Gewahrsam genommen. Der Syrer, der zuvor mit der Flasche attackiert worden war, blieb unverletzt.

+++

Großbeeren: Holzanhänger kippt um

Ein VW-Transporter mit einem Anhänger voller Holz ist am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr auf der Landstraße 76 zwischen Großbeeren und Mahlow ins Schlingern geraten, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gestoßen. Dabei stürzte der Anhänger um. Verletzt wurde niemand. Zur Bergung des Anhängers musste der Abschleppdienst gerufen werden. Die Fahrbahn Richtung Mahlow war während der Bergung gesperrt. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt.

+++

Jüterbog: Kfz-Kennzeichen entwendet

Unbekannte haben am Donnerstagnachmittag zwischen 12 Uhr und 18.10 Uhr in der Straße Am Frauentor von einem Peugeot 206 das hintere Kennzeichen gestohlen. Es entstand geringer Schaden.

+++

Luckenwalde: Fahren unter Drogeneinfluss

Eine Lupo-Fahrerin ist in der Nacht von Donnerstag zu Freitag gegen 1 Uhr in der Bussestraße in Luckenwalde von der Polizei kontrolliert worden. Die 19-jährige Frau aus dem Landkreis Teltow-Fläming hatte Drogen genommen. Ein Vortest zeigte positiv auf Amphetaminkonsum an. Eine Blutprobe wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige gefertigt.

+++

Großbeeren: Radio-Navigationsgerät gestohlen

Unbekannte sind zwischen Donnerstag, 17.30 Uhr, und Freitag, 7.30 Uhr, in Großbeeren in einen vor dem Haus abgestellten VW Sharan eingedrungen. Wie sie in das Auto gelangten, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Aus dem Pkw bauten sie das Radio-Navigationsgerät aus. Es entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

+++

Luckenwalde: Enkeltricks misslungen

Vier Frauen im Alter zwischen 83 und 91 Jahren haben am Donnerstagnachmittag zwischen 15.45 und 17 Uhr im Stadtgebiet von Luckenwalde Anrufe von einem unbekanntem Mann erhalten. Er gab sich als Enkel und als Schwiegersohn aus und forderte Geld für eine Eigentumswohnung. Alle Frauen vielen jedoch nicht auf den Betrüger herein und beendeten die Gespräche umgehend.

+++

Mahlow: Polizei schnappt Exhibitionisten

Polizisten haben am Donnerstag gegen 18.30 Uhr in Mahlow einen Exhibitionisten geschnappt. Der gebürtige Pole ohne festen Wohnsitz hatte im Vorgarten eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Lückefeld sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Polizisten nahmen den Mann, der 1,96 Promille intus hatte, in Gewahrsam. Nun läuft eine Anzeige gegen ihn wegen exhibitionistischer Handlungen.

+++


Rangsdorf: Streiterei im Asylbewerberheim

In einer Rangsdorfer Asylunterkunft an der Seebadallee sind am Donnerstag gegen 17 Uhr zwei Syrer im Alter von 26 und 32 Jahren in Streit geraten. Der Disput eskalierte und es kam zu einer Schlägerei. Beide Männer verletzten sich im Gesicht. Sie mussten ambulant versorgt werden. Warum die beiden Syrer aneinandergerieten, ist noch nicht bekannt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d37e536a-bf7a-11e6-993e-ca28977abb01
Lindower Weihnachtsmarkt

Der diesjährige Lindower Weihnachtsmarkt lud mit Kultur, Kulinarischem und vielen bunten Buden zum Bummeln ein – zum Stöbern nach Geschenken, zum Plaudern und Genießen der vorweihnachtlichen Zeit.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?