Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener wehrt sich gegen Polizisten

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 3. Februar Betrunkener wehrt sich gegen Polizisten

+++ Ludwigsfelde: Betrunkener wehrt sich gegen Polizisten und Ärzte +++ Mahlow: Versuchter Navi-Diebstahl +++ Mahlow: Airbags und Navi gestohlen +++ Gadsdorf: Reh wird von Auto erfasst +++ Genshagen: Lkw-Akku ausgebaut +++ Jüterbog: Auto rollt gegen anderes Auto +++

Voriger Artikel
Tatort Tram-Haltestelle: Beleidigt und beraubt
Nächster Artikel
Rentnerin spuckt Polizisten an

+++

Ludwigsfelde: Betrunkener wehrt sich gegen Polizisten und Ärzte

Ein schwer betrunkener Mann hat sich in der Nacht zu Montag handgreiflich im Ludwigsfelder Krankenhaus gegen Ärzte und später auch gegen Polizisten gewehrt. Der 37-Jährige musste gefesselt und dann ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Der Mann war in der Nacht zu einer Behandlung im Krankenhaus. Die Ärzte riefen die Polizei, weil der Mann mit Gegenständen nach den Ärzten warf. Als sich die Polizisten die Daten des Mannes abschrieben attackierte er sie. Er schubste einen Beamten und versuchte ihn zu schlagen, was ihm aber nicht gelang. Der Mann hatte 2,87 Promille im Blut.

+++

Mahlow: Versuchter Navi-Diebstahl

Unbekannte Täter haben in Mahlow in der Nacht zu Sonntag versucht, ein Navigationsgerät aus einem im Mahlower Steinweg geparkten Auto zu stehlen. Die Täter zerstörten eine Scheibe an der Beifahrerseite. Es gelang ihnen dann aber nicht, das Navi auszubauen. Das Auto wurde dabei aber erheblich beschädigt.

+++

Mahlow: Airbags und Navi gestohlen

Ebenfalls in Mahlow haben unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag das Navi und Airbags aus einem Auto in der Maxim-Gorki-Straße gestohlen. An dem Wagen wurde die hintere Dreiecksfensterscheibe eingeschlagen. Der Schaden liegt insgesamt bei rund 5000 Euro.

+++

Gadsdorf: Reh wird von Auto erfasst

Ein Autofahrer hat Sonntag ein Reh bei Gadsdorf angefahren. Das Tier überlebte den Unfall nicht, der Autofahrer blieb unverletzt. Der Schaden am Wagen liegt bei rund 1500 Euro.

+++

Genshagen: Lkw-Akku ausgebaut

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Montag auf ein Firmengelände eines Logistikunternehmens in Genshagen eingebrochen. Die Täter bauten an einem Lastwagen einen Akku aus. Um auf das Gelände zu kommen, zerstörten sie einen Maschendrahtzaun. Der Schaden liegt bei 500 Euro.

+++

Jüterbog: Auto rollt gegen anderes Auto

In Jüterbog ist am Montagmorgen ein schlecht geparktes Auto in der Parkstraße gegen ein anderes Auto gerollt. Verletzt wurde niemand, aber es entstand Blechschaden. Ein Autofahrer hatte wohl vergessen, sein Auto ausreichend gegen Wegrollen zu sichern. Der Schaden liegt bei rund 100 Euro.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
a99dc1da-b28a-11e7-84b7-e3eddc0dc5d1
Buntes Herbstfest in Reetzer Kita

Bei Spaziergängen sammelten die Kinder der Kita „Zwergenland“ aus Reetz in Potsdam-Mittelmark fleißig Bastelmatarial. Neben Eicheln, Kastanien und bunten Blättern wanderten auch Ginster und Maiskolben in das Körbchen. All das wurde jüngst beim Herbstfest auf den Tischen ausgebreitet.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?