Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bewaffnete überfallen Geldtransporter in Berlin

Charlottenburg Bewaffnete überfallen Geldtransporter in Berlin

In Berlin ist erneut ein Geldtransporter überfallen worden. Am späten Mittwochmorgen haben in Charlottenburg bewaffnete Täter den Transporter ausgebremst und dann Geld erbeutet. Ihnen gelang die Flucht, wenig später brannte ein Auto.

Voriger Artikel
Polizei schnappt mutmaßlichen Autobrandstifter
Nächster Artikel
Wassermassen reißen Kanalarbeiter in den Tod

In Charlottenburg ist am helllichten Tag ein Geldtransporter überfallen worden.

Quelle: Twitter

Berlin. In Berlin ist erneut ein Geldtransporter überfallen worden. Mehrere Täter sind seit dem Überfall am Mittwochmorgen auf der Flucht, wie die Berliner Polizei mitteilte. Auf Twitter informiert die Polizei über neue Erkenntnisse.

Der Überfall in Charlottenburg ereignete sich gegen 915 Uhr

Der Überfall in Charlottenburg ereignete sich gegen 9.15 Uhr.

Quelle: Twitter

Der Überfall hat sich gegen 9.15 Uhr ereignet. Mehrere bewaffnete Täter haben auf der Leibnizstraße mit einem dunklen Pkw den Geldtransporter ausgebremst. Dann bedrohten die Täter den Fahrer des Transporters und konnten Geld erbeuten. Wie viel, ist noch unklar. Die Überfallenen blieben unverletzt.

Die Polizei sicherte vor Ort Spuren

Die Polizei sicherte vor Ort Spuren.

Quelle: Twitter

Den Tätern gelang mit dem Auto die Flucht. Wenig später brannte ganz in der Nähe ein dunkler Audi, wahrscheinlich das Fluchtfahrzeug. Die Polizei prüft noch die Zusammenhänge. Die

Am Tatort sicherten Spezialisten des Landeskriminalamts Spuren. Der Tatort ist weiträumig abgesperrt. Die Leibnizstraße ist daher zwischen Bismarckstraße und Otto-Suhr-Allee gesperrt worden.

Ein Polizeisprecher gibt Auskunft zum Überfall auf den Geldtransporter

Ein Polizeisprecher gibt Auskunft zum Überfall auf den Geldtransporter.

Quelle: Twitter

In der Bundeshauptstadt kommt es immer wieder zu Überfällen auf Geldtransporter. Im März etwa versuchten drei Männer in der Nähe des Luxushauses KaDeWe einen Transporter zu überfallen. Das Vorhaben misslang, die Polizei sucht die Täter mit Fahndungsfotos.

Im Dezember des vergangenen Jahres gab es ebenfalls einen Überfall auf einen Geldtransporters. Damals in Schöneberg. Die Täter konnten mehrere Beutel mit Geld erbeuten.

Von MAZonline mit dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
aa351120-1177-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Funkmast in Oranienburg gesprengt – ein Stück Geschichte geht zu Ende

25. März, Oranienburg: Am Sonnabend ist in Oranienburg ein Stück Hörfunk-Geschichte zu Ende gegangen. Um Punkt 14 Uhr ist dort der Sendemast gesprengt worden. Wir haben den Moment festgehalten und zeigen, wie der Mast nun am Boden aussieht.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?