Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Böller zerstören Haltestelle und Briefkästen

Attacken in Spremberg Böller zerstören Haltestelle und Briefkästen

Böllern ist erst zu Silvester erlaubt, doch das schert einige überhaupt nicht. In Spremberg (Spree-Neiße) haben es Unbekannte schon am Dienstag krachen lassen und mit Silvesterböllern eine Bushaltestelle zerstört. Auch Briefkästen wurden angegriffen.

Voriger Artikel
A9: Transporter donnert in Lkw
Nächster Artikel
Einbrecher mit Blasenschwäche

Jedes Jahr gibt es Schäden durch Böller.

Quelle: dpa

Spremberg. Mit Silvesterböllern haben unbekannte Täter eine gläserne Bushaltestelle bei Spremberg (Spree-Neiße) stark beschädigt.

Die komplette Rückwand wurde zerstört, auch die Seitenwände gingen zu Bruch, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Fahrbahn am Abzweig Bühlow/Sellessen an der Bundesstraße 97 war voller Splitter. Der Sachschaden wird auf mindestens 2000 Euro geschätzt.

In Spremberg zerstörten Unbekannte vermutlich ebenfalls durch Böller drei Briefkästen in einem Mehrfamilienhaus. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
ae7b6a7e-4212-11e7-8144-2fa659fb7741
Treuenbrietzener Stadtgaukler werden zu Parkpoeten

In Treuenbrietzen haben die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe Stadtgaukler zwei Akte des Lustspiels „Das Posthaus in Treuenbrietzen“ aufgeführt. Das Publikum war begeistert.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?