Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Böller zerstören Haltestelle und Briefkästen

Attacken in Spremberg Böller zerstören Haltestelle und Briefkästen

Böllern ist erst zu Silvester erlaubt, doch das schert einige überhaupt nicht. In Spremberg (Spree-Neiße) haben es Unbekannte schon am Dienstag krachen lassen und mit Silvesterböllern eine Bushaltestelle zerstört. Auch Briefkästen wurden angegriffen.

Voriger Artikel
A9: Transporter donnert in Lkw
Nächster Artikel
Einbrecher mit Blasenschwäche

Jedes Jahr gibt es Schäden durch Böller.

Quelle: dpa

Spremberg. Mit Silvesterböllern haben unbekannte Täter eine gläserne Bushaltestelle bei Spremberg (Spree-Neiße) stark beschädigt.

Die komplette Rückwand wurde zerstört, auch die Seitenwände gingen zu Bruch, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Fahrbahn am Abzweig Bühlow/Sellessen an der Bundesstraße 97 war voller Splitter. Der Sachschaden wird auf mindestens 2000 Euro geschätzt.

In Spremberg zerstörten Unbekannte vermutlich ebenfalls durch Böller drei Briefkästen in einem Mehrfamilienhaus. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b523c3b6-6fa9-11e7-b097-27ceed585f17
Festival der Musik- und Kunstschulen

Am Wochenende fand in Luckenwalde (Teltow-Fläming) das 12. Sound-City-Festival statt. Auf neun Bühnen präsentierten sich die Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg. An den drei Tagen kamen insgesamt 35 000 Besucher nach Luckenwalde.

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?