Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Boote in Werder und Jeserig geplündert

Polizeibericht vom 1. November für Potsdam-Mittelmark Boote in Werder und Jeserig geplündert

In Werder und Jeserig sind insgesamt drei Boote geplündert worden. In der Havelstadt stahlen Unbekannte zwei Bootsmotoren. Auch in Jeserig wurde der Motor eines Sportbootes gestohlen – und zudem noch Bordinstrumente sowie die Ledersitze. Von den Tätern fehlt in beiden Fällen jede Spur.

Voriger Artikel
Überfall auf Tankstelle
Nächster Artikel
19-jähriger Autofahrer im Pech


Quelle: dpa

Werder. Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag in Werder zwei Bootsmotoren gestohlen. Ein Mitarbeiter einer Firma in der Hans-Grade-Straße meldete am Morgen, dass Unbekannte auf das Firmengelände vorgedrungen waren und dort einen Zaun zum angrenzenden Grundstück abmontiert hatten. Auf dem Nachbargrundstück stahlen sie dann zwei Bootsmotoren, die an bereits winterfest gemachten Sportbooten angebracht waren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Unbekannte plündern Boot in Jeserig

Auch im Groß Kreutzer Ortsteil Jeserig haben Unbekannte am vergangenen Wochenende ein Boot geplündert. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Betriebshof. Dort schlitzten sie die Plane eines Bootes auf, das sich auf einem Anhänger befand. Sie stahlen den Motor, Bordinstrumente sowie die Ledersitze. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
eddaf5c8-87ee-11e7-86fa-243a610264af
Im weltgrößten Windkanal

Zehn MAZ-Leser wagten sich in den neuen Windkanal der Hurricane Factory in Schönefeld. Das sind die Bilder.

Welche Dreckecke ist die schlimmste in der Stadt Rathenow (Havelland)?