Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brand auf Baugelände für Asylunterkunft

Feuerwehreinsatz in Berlin Brand auf Baugelände für Asylunterkunft

Es war vermutlich Brandstiftung: Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag auf dem Gelände einer geplanten Asylunterkunft in Berlin-Marzahn ein Feuer gelegt. Gleich daneben steht bereits ein Flüchtlingsheim.

Voriger Artikel
Wittstock: Beim Kiffen erwischt
Nächster Artikel
Mit 140 km/h von Stahnsdorf nach Potsdam


Quelle: dpa

Berlin. Unbekannte haben Baumaterialien auf dem Gelände einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Marzahn angezündet. Menschen wurden nicht verletzt.

Neben dem Gelände in der Rudolf-Leonhard-Straße befindet sich bereits eine bewohnte Unterkunft für Flüchtlinge, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Das Wachpersonal auf dem Baugelände entdeckte das Feuer in der Nacht auf Dienstag jedoch rechtzeitig. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, weshalb es zu keinem größeren Schaden kam.

Der Staatsschutz ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?