Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brandenburger stirbt bei Lkw-Unfall

Unfall in Sachsen-Anhalt Brandenburger stirbt bei Lkw-Unfall

Ein 56-jähriger Mann aus Rathenow (Havelland) ist am Sonnabend bei einem schweren Lkw-Unfall in Sachsen-Anhalt ums Leben gekommen. Dort kollidierten auf einer Landstraße zwei Lkw und prallten frontal aufeinander. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Voriger Artikel
Zugedröhnte Autodiebe verstecken sich im Feld
Nächster Artikel
Dieb flüchtet vor Polizei und lässt Auto zurück

Miese. Beim Zusammenstoß zweier Lastwagen bei Mieste (Sachsen-Anhalt) ist ein 56-jähriger Fahrer aus Brandenburg ums Leben gekommen. Er sei aus noch unbekannter Ursache am Samstagvormittag auf der Bundesstraße 188 mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei mit. Ein entgegenkommender Lastwagen, der eine tonnenschwere Landmaschine transportierte, konnte den Angaben zufolge nicht mehr ausweichen.

Der 56-Jährige Rathenower erlag am Unfallort seinen Verletzungen, der andere Fahrer, ein 59 Jahre alter Mann aus Niedersachsen, wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Aufprall lief aus dem Lastwagen des 56-Jährigen Flüssigwaschmittel auf die Fahrbahn. Vom Auflieger des anderen Fahrzeugs löste sich die Landmaschine und rutschte in einen Straßengraben. Zudem wurde durch herumfliegende Teile ein Auto beschädigt, dessen Fahrerin blieb unverletzt. Die Bundesstraße blieb für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
aa351120-1177-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Funkmast in Oranienburg gesprengt – ein Stück Geschichte geht zu Ende

25. März, Oranienburg: Am Sonnabend ist in Oranienburg ein Stück Hörfunk-Geschichte zu Ende gegangen. Um Punkt 14 Uhr ist dort der Sendemast gesprengt worden. Wir haben den Moment festgehalten und zeigen, wie der Mast nun am Boden aussieht.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?