Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Brandenburgerin verursacht schweren Unfall

5 Verletzte auf Rügen Brandenburgerin verursacht schweren Unfall

Nirgends ist man vor Unfällen im Straßenverkehr gefeit – auch nicht im Urlaub auf Rügen. Dort hat eine Brandenburgerin einen schweren Unfall verursacht, als sie auf ein vorausfahrendes Auto crashte. Insgesamt waren mehrere Autos betroffen, eines geriet in der Folge auch in den Gegenverkehr. Mehrere Menschen mussten ins Krankenhaus. Der Schaden ist enorm.

Voriger Artikel
Lkw-Fahrer entdecken Leiche bei Ziesar
Nächster Artikel
Feuerwehr hatte schwierigen Einsatz auf der A2


Quelle: dpa

Bergen. Eine Urlauberin aus Südbrandenburg hat am Dienstag nördlich von Bergen auf Rügen einen schweren Unfall mit fünf Verletzten und vier demolierten Autos verursacht. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, übersah die 62 Jahre alte Fahrerin die Bremslichter eines vor ihr haltenden Autos und fuhr auf. Dieser Wagen wurde dann auf das davor stehende Auto einer 52-jährigen Autofahrerin von der Insel Rügen geschoben, die links abbiegen wollte. Einer der drei Wagen kollidierte dann noch mit einem Auto im Gegenverkehr.

Die 62-jährige Unfallverursacherin aus dem Kreis Oberspreewald-Lausitz, ihr Mann, zwei Rentner aus dem Auto davor und die 52-Jährige kamen verletzt in ein Krankenhaus. Die vielbefahrene B96 musste im Berufs- und Rückreiseverkehr eine Stunde gesperrt bleiben. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 40 000 Euro.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?