Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brandenburgerin verursacht schweren Unfall

5 Verletzte auf Rügen Brandenburgerin verursacht schweren Unfall

Nirgends ist man vor Unfällen im Straßenverkehr gefeit – auch nicht im Urlaub auf Rügen. Dort hat eine Brandenburgerin einen schweren Unfall verursacht, als sie auf ein vorausfahrendes Auto crashte. Insgesamt waren mehrere Autos betroffen, eines geriet in der Folge auch in den Gegenverkehr. Mehrere Menschen mussten ins Krankenhaus. Der Schaden ist enorm.

Voriger Artikel
Lkw-Fahrer entdecken Leiche bei Ziesar
Nächster Artikel
Feuerwehr hatte schwierigen Einsatz auf der A2


Quelle: dpa

Bergen. Eine Urlauberin aus Südbrandenburg hat am Dienstag nördlich von Bergen auf Rügen einen schweren Unfall mit fünf Verletzten und vier demolierten Autos verursacht. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, übersah die 62 Jahre alte Fahrerin die Bremslichter eines vor ihr haltenden Autos und fuhr auf. Dieser Wagen wurde dann auf das davor stehende Auto einer 52-jährigen Autofahrerin von der Insel Rügen geschoben, die links abbiegen wollte. Einer der drei Wagen kollidierte dann noch mit einem Auto im Gegenverkehr.

Die 62-jährige Unfallverursacherin aus dem Kreis Oberspreewald-Lausitz, ihr Mann, zwei Rentner aus dem Auto davor und die 52-Jährige kamen verletzt in ein Krankenhaus. Die vielbefahrene B96 musste im Berufs- und Rückreiseverkehr eine Stunde gesperrt bleiben. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 40 000 Euro.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62d18532-25c9-11e7-927f-fc602d91496e
Der Luthereffekt: die weltweiten Spuren der Reformation

Die Ausstellung „Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“ im Berliner Gropius-Bau zeigt mehr als 500 Exponate zur globalen Geschichte der Reformation. Die Schau erstreckt sich über 2500 Quadratmeter. Hier einige wenige Beispiele.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?