Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Brandstiftung im Mehrfamilienhaus

Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 3. November 2013 Brandstiftung im Mehrfamilienhaus

+++ Bad Belzig, Preußnitz: Schuhregal in Brand gesetzt +++ Werder/Havel: Betrunkener greift Helfer an +++ Borkheide: Kohle setzt Teppich in Brand +++

Voriger Artikel
Kilometerlange Ölspur
Nächster Artikel
48-Jähriger landet im Knast

Bad Belzig, Preußnitz: Schuhregal in Brand gesetzt

Unbekannte haben am Samstagabend im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Preußnitz ein Schuhregal in Brand gesetzt. Der Brand wurde von einem Anwohner bemerkt, der auch die Polizei informierte. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Zeuge erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde ins Klinikum Bad Belzig gebracht. Alle anderen Bewohner konnten das Haus rechtzeitig unverletzt verlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++
 

Werder/Havel: Betrunkener greift Helfer an

Am frühen Samstagmorgen hat ein Zeuge die Rettung alarmiert, weil in der Adolf-Damaschke-Straße ein offenbar hilfebedürftiger Mann lag. Der Mann war so stark alkoholisiert, dass er ins Krankenhaus gebracht werden sollte. Auf dem Weg dorthin rastete der 55-Jährige aus und griff die Rettungskräfte und die Polizisten an. Daraufhin wurde er in den Polizeigewahrsam genommen und erhielt eine Anzeige.

+++

Borkheide: Kohle setzt Teppich in Brand

Beim Heizen ist am Freitagnachmittag in einer Wohnung in der Friedrich-Engels-Straße ein Brand ausgebrochen. Beim Befüllen des Kachelofens war Kohle daneben gefallen, die einen Teppichläufer entzündete. Der Wohnungsinhaber alarmierte die Feuerwehr, die den Brand löschen konnte. Der Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und  wurde ins Krankenhaus nach Bad Belzig gebracht. Die Wohnung ist aber weiter bewohnbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1430061c-b3ed-11e7-84b7-e3eddc0dc5d1
Amtseinführung im KWer Rathaus

Im Königs Wusterhausener Rathaus ist Swen Ennullat (Freie Wähler KW) am Mittwochmorgen als Bürgermeister vereidigt worden. Der feierlichen Zeremonie wohnten einige geladene Gäste bei. Sie gratulierten dem 41-jährigen Niederlehmer. Den ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt mit seiner Ehefrau Katharina Ennullat hat der Bürgermeister beim Sportlerball am Freitag.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?