Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Brennende Reifen und Attacke auf Hostel

Berlin: Staatsschutz ermittelt Brennende Reifen und Attacke auf Hostel

Unbekannte haben in Berlin-Mitte Reifen in Brand gesetzt und dort auch eine Attacke auf ein Hostel verübt.

Da ein politisches Motiv der Täter vermutet wird, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Voriger Artikel
Scheune und zwei Motorboote ausgebrannt
Nächster Artikel
Feuer in Gartenanlage Moosgarten


Quelle: Reyk Grunow

Berlin. Unbekannte haben in Berlin-Mitte Reifen in Brand gesetzt und dort auch eine Attacke auf ein Hostel verübt.

Die Reifen waren vermutlich in der Köpenicker Straße am späten Donnerstagabend bei einem Einbruch aus einem Geschäft in der Nähe gestohlen worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Feuerwehr löschte den Brand, die Fahrbahn wurde leicht beschädigt.

Die Fassade eines Hotels am Brandort wurde zudem mit schwarzer Farbe beschmiert, außerdem wurden mehrere Fensterscheiben eingeworfen. Verletzt wurde niemand.

Da ein politisches Motiv der Täter vermutet wird, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?