Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Brennender Komposthaufen beschäftigt Feuerwehr

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 22. Juni 2015 Brennender Komposthaufen beschäftigt Feuerwehr

+++ Wildau: Diebstahl im Gewerbepark +++ Heideblick: Wildunfall am frühen Morgen +++ Zeuthen: Einbrecher in Grundschule +++ Halbe: Anhänger von Grundstück gestohlen +++ Niederlehme: Verkehrsunfall am Dorfanger

Voriger Artikel
Jugendlicher schießt auf Kinder
Nächster Artikel
Keine Versicherung, aber Drogen


Quelle: dpa

Wernsdorf: Komposthaufen entzündet sich selbst.  

Am Sonntagnachmittag wurde der Feuerwehr in Wernsdorf an der Dorfstraße ein brennendes Nebengebäude auf einem Wochenendgrundstück gemeldet. Es stellte sich heraus, dass nur ein Komposthaufen in Flammen stand, von dem keine Gefahr für Personen oder Gebäude ausging. Nach ersten Ermittlungen war eine Selbstentzündung als Brandursache wahrscheinlich.

+++

Wildau: Diebstahl im Gewerbepark

Am Montagmorgen wurde der Polizei um 1:00 Uhr ein Fahrzeugdiebstahl gemeldet, der am vergangenen Wochenende im Gewerbepark verübt worden war. Ein mit Getränken beladener MAN-Sattelzug einer Dieburger Speditionsfirma war komplett entwendet worden. Die Zugmaschine und der Anhänger wurden noch in der Nacht in die polizeiliche Eilfahndung aufgenommen.

+++

Heideblick: Wildunfall am frühen Morgen

Kurz vor 06:00 Uhr wurde der Polizei am Montag ein Wildunfall gemeldet, der sich zwischen Walddrehna und Gehren ereignet hatte. Ein VW Passat war mit einem Reh zusammengestoßen, das den Aufprall nicht überlebt hatte. Der Autofahrer blieb unverletzt und der VW trotz eines geschätzten Schadens von 3000 Euro fahrbereit.

+++

Zeuthen: Einbrecher in Grundschule

Am Montagmorgen wurde die Polizei zur Grundschule an der Forstallee gerufen, da dort am Wochenende offenbar Diebe ihr Unwesen getrieben hatten. Nach einer ersten Übersicht waren Gartenboxen aufgebrochen worden, um Spielgeräte zu entwenden. Damit nicht genug, hatten die Täter das Umfeld verwüstet, so dass sich der Gesamtschaden auf mehrere hundert Euro summierte.

+++

Halbe: Anhänger von Grundstück gestohlen

Von einem Privatgrundstück an der Bahnhofstraße war am vergangenen Wochenende ein offener Autoanhänger des Herstellers SOL gestohlen worden, was der Polizei am Montagmorgen angezeigt wurde. Das Fahrzeug wurde umgehend in die polizeiliche Eilfahndung aufgenommen.

+++

Niederlehme: Verkehrsunfall am Dorfanger

Am Montagmorgen hat es am Niederlehmer Dorfanger gekracht. Ein rückwärtsfahrender Golf knallte dabei in einen VW-Transporter. Verletzt wurde dabei niemand und beide Autos blieben trotz eines geschätzten Schadens von 1500 Euro fahrbereit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?