Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Brennender Mann am Busbahnhof

Königs Wusterhausen Brennender Mann am Busbahnhof

Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften in Königs Wusterhausen: Ein nackter, brennender Mann sorgte am Donnerstag für Aufsehen in der Innenstadt. Ein Passant hatte die Polizei informiert, nachdem er den Mann am Busbahnhof entdeckt hatte. Dieser befand sich laut Polizei offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation.

Voriger Artikel
Mann aus Werder (60) streitet Mord ab
Nächster Artikel
Unbekannte räumen Schmuckgeschäft aus

Der Hubschrauber landete mitten in der Stadt Königs Wusterhausen.

Quelle: Oliver Schwandt

Königs Wusterhausen. Ein nackter, brennender Mann hat am Donnerstag um kurz nach 11 Uhr einen Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs in Königs Wusterhausen ausgelöst. Ein Passant hatte die Rettungskräfte alarmiert, als er den Mann am Busbahnhof entdeckte. Der 30-Jährige befand sich laut Polizei offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation. Er erlitt schwere Verbrennungen, wurde in eine Spezialklinik geflogen. Bis zur Stunde laufen die Ermittlungen zur Identität des Mannes und zu den Hintergründen der Tat.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
2da45308-5666-11e7-9415-672071a1a866
Nachtführung durch die Gotthardtkirche

Erste Nachtführung durch die Gotthardtkirche in Brandenburg bietet dem Besucher einige Überraschungen – Vertraute Perspektiven und Ansichten erscheinen in einem ganz anderen Licht – Premiere mit Pfarrer Philipp Mosch ist gelungen

Sollte es eine Rente für ehrenamtliche Feuerwehrleute geben?