Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Brennender Mann am Busbahnhof

Königs Wusterhausen Brennender Mann am Busbahnhof

Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften in Königs Wusterhausen: Ein nackter, brennender Mann sorgte am Donnerstag für Aufsehen in der Innenstadt. Ein Passant hatte die Polizei informiert, nachdem er den Mann am Busbahnhof entdeckt hatte. Dieser befand sich laut Polizei offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation.

Voriger Artikel
Potsdamer Geschäftsmann streitet Mord ab
Nächster Artikel
Unbekannte räumen Schmuckgeschäft aus

Der Hubschrauber landete mitten in der Stadt Königs Wusterhausen.

Quelle: Oliver Schwandt

Königs Wusterhausen. Ein nackter, brennender Mann hat am Donnerstag um kurz nach 11 Uhr einen Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs in Königs Wusterhausen ausgelöst. Ein Passant hatte die Rettungskräfte alarmiert, als er den Mann am Busbahnhof entdeckte. Der 30-Jährige befand sich laut Polizei offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation. Er erlitt schwere Verbrennungen, wurde in eine Spezialklinik geflogen. Bis zur Stunde laufen die Ermittlungen zur Identität des Mannes und zu den Hintergründen der Tat.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
77115ca8-9891-11e7-8dc4-ecc94511d67c
Die Bilder von Billy Childish

Ein Punk malt im Stil der klassischen Moderne. Rund 30 Bilder des britischen Musikers Billy Childish sind derzeit in Potsdam in der Villa Schöningen zu sehen. Hier eine kleine Auswahl.

Was ist Ihr Sommerhit?