Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brutaler Ex-Freund tritt Mann vor Lastwagen

57-Jähriger wird in Berlin-Schöneweide schwer verletzt Brutaler Ex-Freund tritt Mann vor Lastwagen

Brutale Attacke in Berlin-Schöneweide. Dort ist in der Nacht zu Donnerstag ein 57-Jähriger nach einem Tritt eines 30-Jährigen vor einen fahrenden Lkw gestürzt und schwer verletzt worden. Das Opfer hatte kurz zuvor einer Frau geholfen, die von dem 30-Jährigen, ihrem Ex-Freund, attackiert worden war. Zwei Passanten reagierten nach der Attacke vorbildlich.

Voriger Artikel
Unbekannte stehlen ein Dutzend Baggerräder
Nächster Artikel
Klinik-Patient im Thor-Steinar-Pulli vermisst

Symbolbild

Quelle: dpa

Berlin. Ein Passant, der einer 31-Jährigen beim Streit mit ihrem Ex-Freund zur Hilfe eilte, ist schwer verletzt worden: Der 30-jährige „Ex“ trat plötzlich gegen seinen Oberkörper, wodurch er auf die Straße gegen einen gerade langsam vorbeifahrenden Lastwagen stürzte. Dabei erlitt der 57-Jährige schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Nach dem Vorfall in der Nacht zum Donnerstag in der Edisonstraße in Schöneweide wurde der 30-Jährige festgenommen. Zwei weitere Passanten hatten ihn verfolgt und gestellt. Die Frau und ihre Begleiterin blieben unverletzt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?