Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bus bremst – Baby fällt aus dem Kinderwagen

Unfall in Berlin Bus bremst – Baby fällt aus dem Kinderwagen

Ein Baby ist am Mittwochabend in Berlin in einem fahrenden Bus aus dem Kinderwagen gefallen. Der erst wenige Monate alte Säugling ist dabei verletzt worden. Die Busfahrerin hatte zuvor abrupt bremsen müssen.

Voriger Artikel
Drei Schwerverletzte auf der A13
Nächster Artikel
Radfahrer lässt Frau schwer verletzt liegen


Quelle: dpa

Berlin. Ein wenige Monate alter Säugling ist am Mittwochabend in einem Bus in Berlin-Tegel verletzt worden, als sein Kinderwagen umstürzte. Das Kind war mit seiner 19 Jahre alten Mutter unterwegs.

Das drei Monate alte Baby fiel heraus, als der Bus plötzlich gebremst hat. Dabei erlitt das Baby Prellungen am Kopf und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Zu dem Vorfall in der Bernauer Straße kam es, als ein parkender Autofahrer plötzlich mit seinem Fahrzeug vom Straßenrand losfuhr. Dadurch musste die Busfahrerin abrupt bremsen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?