Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bus erfasst auf Straße liegenden Betrunkenen

Unfall in Berlin-Köpenick Bus erfasst auf Straße liegenden Betrunkenen

Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Montagabend bei einem Unfall in Berlin-Köpenick verletzt worden. Der junge Mann ist auf der Straße liegend von einem Bus erfasst worden. Der 17-Jährige ist betrunken gewesen, die genauen Umstände des Unfalls aber noch völlig unklar.

Voriger Artikel
Mann will Streit schlichten – schwer verletzt
Nächster Artikel
Fußgänger stirbt bei Unfall – Fahrerin stellt sich


Quelle: dpa

Berlin. Ein Bus der Linie 269 hat in Berlin-Köpenick einen auf der Straße liegenden betrunkenen 17-Jährigen angefahren. Der 51-jährige Busfahrer hatte beim Anfahren am späten Montagabend im Müggelschlößchenweg einen dumpfen Knall gehört und angehalten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dann entdeckte er den am Boden liegenden 17-Jährigen. Da dieser über Schmerzen klagte, wurde er zur Behandlung, aber auch für eine Blutprobe ins Krankenhaus gebracht. Wie er auf die Straße gekommnen ist, wird noch untersucht. Bisher war der Jugendliche nicht ansprechbar.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?