Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bus erfasst auf Straße liegenden Betrunkenen

Unfall in Berlin-Köpenick Bus erfasst auf Straße liegenden Betrunkenen

Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Montagabend bei einem Unfall in Berlin-Köpenick verletzt worden. Der junge Mann ist auf der Straße liegend von einem Bus erfasst worden. Der 17-Jährige ist betrunken gewesen, die genauen Umstände des Unfalls aber noch völlig unklar.

Voriger Artikel
Mann will Streit schlichten – schwer verletzt
Nächster Artikel
Fußgänger stirbt bei Unfall – Fahrerin stellt sich


Quelle: dpa

Berlin. Ein Bus der Linie 269 hat in Berlin-Köpenick einen auf der Straße liegenden betrunkenen 17-Jährigen angefahren. Der 51-jährige Busfahrer hatte beim Anfahren am späten Montagabend im Müggelschlößchenweg einen dumpfen Knall gehört und angehalten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dann entdeckte er den am Boden liegenden 17-Jährigen. Da dieser über Schmerzen klagte, wurde er zur Behandlung, aber auch für eine Blutprobe ins Krankenhaus gebracht. Wie er auf die Straße gekommnen ist, wird noch untersucht. Bisher war der Jugendliche nicht ansprechbar.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
78bb8dd0-1204-11e7-a7bc-d64f50b695b9
29. Brandenburger Kneipenfest

Zwölf Lokale, zwölf Bands: Am Samstagabend hat wieder das allseits beliebte Kneipenfest in Brandenburg an der Havel auf dem Programm gestanden. Bereits zum 29. Mal luden die Kneipen in der Innenstadt zu Kaltgetränken und qualitativ hochwertigen Live-Auftritten lokaler und regionaler Bands. Mit dabei sind viele alte Bekannte, aber auch neue Namen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?