Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bus rammt Notarztwagen – drei Verletzte

Unfall in Berlin Bus rammt Notarztwagen – drei Verletzte

Auch Blaulicht und Martinshorn verhindern den Unfall nicht: Ein Notarztwagen und ein BVG-Bus sind am Samstagnachmittag in Berlin-Gesundbrunnen zusammengestoßen. Drei Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Voriger Artikel
Pkw rauscht in Unfallstelle – eine Verletzte
Nächster Artikel
Nackter Mann will sein Haus anzünden


Quelle: dpa (Genrefoto)

Berlin. Auch Blaulicht und Martinshorn verhinderten den Unfall nicht: Ein Notarztwagen und ein BVG-Bus sind am Samstagnachmittag in Berlin-Gesundbrunnen zusammengestoßen. Drei Menschen wurden dabei leicht verletzt. Nach ambulanten Behandlungen konnten sie die Krankenhäuser wieder verlassen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Der Unfall ereignete sich, als sich der Fahrer des Rettungsfahrzeugs der Feuerwehr auf Einsatzfahrt in der Wollankstraße zwischen dem Bus und einem anderen Auto durchschlängeln wollte. Der Platz reichte nicht. Der Notarztwagen wurde gegen den Bus und anschließend gegen ein parkendes Auto geschleudert.

Dabei zog sich der Fahrer des Rettungswagens (43) leichte Verletzungen am Bein und eine Seniorin im Bus (76) leichte Verletzungen am Arm zu. Die Busfahrerin (43) erlitt einen Schock.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?