Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Buttersäure-Anschlag auf Berliner Lokal

Polizei ermittelt Buttersäure-Anschlag auf Berliner Lokal

Zerstörte Fensterscheiben, zerstörte Inneneinrichtung: Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Donnerstag einen Anschlag mit Buttersäure auf ein Lokal in Berlin-Weißensee verübt. Registriert wurde die Tat erst gegen Mittag. Die Feuerwehr kümmerte sich um die übelriechende Säure.

Voriger Artikel
Einbrecher lösen Alarm aus
Nächster Artikel
42-Jähriger von Auto erfasst

Die Feuerwehr musste die Buttersäure binden.

Quelle: Julian Stähle

Berlin. Unbekannte haben einen Buttersäure-Angriff auf ein Lokal in der Hansastraße in Berlin-Weißensee verübt. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht zu Donnerstag oder am Donnerstagmorgen. Entdeckt wurde sie erst gegen Mittag.

Blick ins ramponierte Lokal

Blick ins ramponierte Lokal.

Quelle: Julian Stähle

Die Täter haben zunächst eine Scheibe des kleinen Lokals zerstört und dann fünf Behälter ins Café geworfen, die teils mit Buttersäure gefüllt waren. Die Einrichtung des Lokals wurde erheblich beschädigt.

Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um die übelriechende Substanz zu binden.

Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar, die Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
24b78c84-ba2f-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Tage nach der Vogelgrippe

Am Freitag brach eine milde Form der Vogelgrippe in Schwante aus. Die Landwirte stehen kurz vor dem Ruin. Die Notschlachtung von 500 Tieren beschert ihnen Alpträume.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?