Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Catering-Firma bei Feuer stark beschädigt

Brand in Ludwigsfelde Catering-Firma bei Feuer stark beschädigt

War es Brandstiftung? In einer Catering-Firma in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Ein Mensch – der Inhaber der Firma – musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Neuruppin: Unfall mit vier Verletzten
Nächster Artikel
Kunow: Sporthalle beschmiert


Quelle: Julian Stähle (Archivfoto)

Ludwigsfelde. In einer Gewerbehalle im Märkersteig in Ludwigsfelde ist es am Donnerstagabend zu einem noch ungeklärten Brand gekommen.

Der 61-jährige Inhaber der Catering-Firma war gegen 20.20 Uhr in die Firma gekommen und hatte eine erhebliche Rauchentwicklung in den Räumen festgestellt. Beim Versuch, die Räume zu lüften, atmete der Mann giftigen Rauch ein und musste anschließend mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt werden.

Durch das Feuer und die dadurch entstehende Hitzeeinwirkung sind die Räumlichkeiten des Catering-Cetriebes stark beschädigt worden. Ein Übergriff der Flammen auf weitere Gewerberäume und auf den Dachstuhl konnte verhindert werden. Der Gesamtsachschaden ist noch nicht bekannt.

Wegen Verdachtes einer Brandstiftung hat inzwischen die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?