Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dieb flüchtet vor Polizei und lässt Auto zurück

Michendorf Dieb flüchtet vor Polizei und lässt Auto zurück

Auto gestohlen, dann vor der Polizei geflüchtet, Polizisten abgehängt - und trotzdem kein Erfolg. So ähnlich lässt sich für einen Autodieb eine Aktion von Samstagnacht zusammenfassen. Auch, wenn die Polizei das gestohlene Auto sicherstellen konnte - ganz erfolgreich waren sie auch nicht.

Voriger Artikel
Brandenburger stirbt bei Lkw-Unfall
Nächster Artikel
Palästinenser mit Pfefferspray attackiert

Die Spuren im Straßengraben deuten auf einen Unfall hin.

Quelle: Julian Stähle

Michendorf. Ein Autodieb hat am Samstagmorgen die Autobahnpolizei Michendorf auf Trab gehalten. Gegen 4 Uhr wollten die Beamten einen Audi kontrollieren, der ihnen auf der A2 zwischen Wollin und Ziesar aufgefallen war und verdächtig vorkam. Der Fahrer jedoch ignorierte die Stoppsignale der Polizei und gab Gas. An der Ausfahrt Brandenburg/Havel verloren die Polizisten schließlich den Kontakt.

Ein paar Kilometer weiter konnten sich jedoch den Wagen, einen Audi Q5, sicherstellen. Offenbar hatte der Fahrer des gestohlenen Autos einen Unfall gebaut, der Audi lag nämlich mit leichten Schäden im Straßengraben. Vom Autodieb war aber nichts mehr zu sehen. Er hatte seine Flucht offenbar zu Fuß fortgesetzt. Die Polizei ließ den Audi abtransportieren und sicherte Spuren.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3b370d86-2cee-11e7-b203-d7224497f556
138. Baumblütenfest am Samstag

Werder/Havel, 29.04.2017 – Mit einem großen Festumzug mit 1200 Teilnehmern ist am Sonnabend das 138. Baumblütenfest in Werder gestartet. Der erste Tag des Festes war schon gut besucht. MAZ-Fotograf Julian Stähle war dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?