Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Diebe brechen in Pritzwalker Schule ein

Prignitz: Polizeibericht vom 5. April Diebe brechen in Pritzwalker Schule ein

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 31. März bis 4. April in eine Schule in der Straße Zur Hainholzmühle in Pritzwalk ein. Sie hatten eine Scheibe eingeworfen und sich so Zutritt zum Gebäude verschafft. Aus dem Inneren stahlen sie elektronische Geräte. Es entstand ein Schaden von etwa 1200 Euro.

Voriger Artikel
Unfallgeschädigter flieht
Nächster Artikel
Einbrecher unterwegs


Quelle: dpa

Prignitz: Betrügerische Schreiben eines Inkassobüros.  

Mehrere Strafanzeigen wegen Betruges sind am Montag bei der Polizei in der Prignitz erstattet worden. Hierbei waren Prignitzer von Inkassounternehmen angeschrieben worden, um im Namen eines Onlinezahlungsportals die offenen Beträge einzufordern. Allerdings wurden in den Schreiben keine genauen Begründungen für die geforderten Zahlungen genannt. In allen sieben Fällen wurde das Geld nicht eingezahlt, sondern die Polizei verständigt.

Wittenberge: Totalschaden nach Unfall bei Bentwisch

Ein 25-Jähriger ist am Montag gegen 13.25 Uhr mit seinem Fahrzeug der Marke VW auf der Kreisstraße zwischen Bentwisch und Wittenberge aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Offenbar lenkte der junge Mann gegen und kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab, wo er gegen einen Baum stieß. Der junge Mann erlitt dabei unter anderem Schnittverletzungen. In einem Rettungswagen kam er kurze Zeit später in ein Krankenhaus. Am VW entstand Totalschaden in Höhe von geschätzten 6000 Euro.

Karstädt: Zusammenprall beim Einbiegen

Eine 46-jährige Radfahrerin ist Montagmittag auf dem Radweg in der Postliner Straße von einem Seat angefahren worden. Die 56-jährige Fahrerin des Wagens wollte von der Pestalozzistraße in die Postliner Straße einbiegen und übersah dabei offenbar die Radlerin. Nach dem Zusammenprall rollte der Seat gegen einen dahinter wartenden Pkw Ford. Die Fahrradfahrerin wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und begab sich selbst zum Arzt. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils leichter Sachschaden in Höhe von 400 Euro.

Ferbitz: Unfallflucht nach Zusammenprall

Der Fahrer eines weißen Kleintransporters hat auf seiner Fahrt am Montag auf der B 195 bei Ferbitz gegen 14.25 Uhr in einer Kurve einen Kleintransporter VW gestreift und dabei den Außenspiegel und die Seitenscheibe beschädigt. Die herumfliegenden Trümmerteile trafen einen weiteren Pkw VW und einen leeren Linienbus. Personen wurden nicht verletzt. Nach dem Unfall setzte der Fahrer des weißen Kleintransporters seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Schaden wird auf zirka 2500 Euro geschätzt.

Wittenberge: Radkappe gestohlen

In der Nacht zu Montag haben unbekannte Diebe von einem Pkw VW alle vier Radkappen gestohlen. Das Fahrzeug befand sich in Wittenberge, auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Gehrenweg. Der Schaden wird auf 120 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?