Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Diebe nutzen Winterzeit

Prignitz: Polizeibericht vom 30. Dezember Diebe nutzen Winterzeit

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 26. bis 29. Dezember in ein Einfamilienhaus in der Demerthiner Lindenallee ein. Zutritt hatten sie sich über eine aufgehebelte Tür des Wintergartens verschafft. Die Diebe durchsuchten das Haus und entwendeten Schmuck und Bargeld.

Voriger Artikel
Polizeiauto mit Feuerwerk beschossen
Nächster Artikel
Sattelzug rutscht in den Graben


Quelle: dpa

Prignitz.  

Demerthin: Diebe kamen durch den Wintergarten

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 26. bis 29. Dezember in ein Einfamilienhaus in der Demerthiner Lindenallee ein. Zutritt hatten sie sich über eine aufgehebelte Tür des Wintergartens verschafft. Die Diebe durchsuchten das Haus und entwendeten Schmuck und Bargeld. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren, die Kripo ermittelt.

Karstädt: Container in Flammen

Ein Altkleidercontainer und eine Papiertonne in der Straße der Freundschaft brannten Mittwochnacht kurz nach null Uhr. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Karstädt löschten den Brand. Personen und Gebäude waren nicht gefährdet. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Pritzwalk: Buswartehäuschen beschädigt

Unbekannte beschädigten in der Nacht zum 25. Dezember ein Buswartehäuschen in der Pritzwalker Straße Kietz. Die Täter rissen zwei Bretter von der Sitzfläche und zerstörten die Glaswände sowie die Überdachung. Der Schaden wird mit etwa 3000 Euro beziffert.

Perleberg: 9000 Euro Unfallschaden in Perleberg

Einen Schaden von 9000 Euro verursachte die 41-jährige Fahrerin eines VW am Mittwoch in Perleberg, als sie gegen 6.45 Uhr mit ihrem Wagen aus einer Grundstücksausfahrt in die Hamburger Straße fuhr, und dabei einen von links kommenden Mercedes übersah. Personen wurden nicht verletzt.

Perleberg: Fernseher gestohlen

Diebe sind am Dienstag in eine Wohnung in der Berliner Straße eingedrungen und haben einen Fernseher und einen Sack mit Pfandflaschen mitgehen lassen. Der Schaden liegt bei etwa 300 Euro.

Wittenberge: Einbruch in zwei Gartenlauben

In der Zeit von Montag bis Dienstag verschafften sich bisher unbekannte Täter gewaltsamen Zutritt zur Gartensparte „Schwartauer Weg II“ in Wittenberge. Sie brachen die Eingangstüren zweier Lauben sowie die Tür zum Vereinsgebäude auf. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme war noch unklar, was entwendet wurde.

Wittenberge: Keller geplündert

In einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Wittenberger Salvador-Allende-Straße brachen in der Nacht zu Mittwoch unbekannte Täter ein. Aus einer Tiefkühltruhe nahmen sie eingefrorene Lebensmittel sowie Spirituosen mit und klauten Angelausrüstung. Schaden: zirka 2000 Euro.

Perleberger: Zusammenstoß mit Radfahrer

Die 31-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën übersah am Dienstag gegen 14.10 Uhr einen Radfahrer, der in entgegengesetzter Richtung auf dem Perleberger Wirtschaftsweg unterwegs war. Als der Citroën auf die Reetzer Straße einbog, kam es zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. Am Auto entstand leichter Schaden: zirka 150 Euro. Das Fahrrad kaputt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?