Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Diebe stehlen Heizungsanlage in Beelitz

Polizeibericht vom 25. Mai für Potsdam-Mittelmark Diebe stehlen Heizungsanlage in Beelitz

Eine fabrikneue Heizungsanlage haben Diebe aus dem geplanten Übergangswohnheim in Beelitz gestohlen. Außerdem bauten die Täter aus den Wohnbereichen sieben schon montierte Plattenheizkörper ab. Der Schaden beläuft sich geschätzt auf 18 000 Euro.

Voriger Artikel
Mieses Spiel falscher Handwerker aufgeflogen
Nächster Artikel
Fremder Mann bei der Mutter im Haus


Quelle: dpa

Beelitz. Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte aus einem Flachbau in der Nähe des Beelitzer Bahnhofes eine Heizungsanlage gestohlen. Das Gebäude soll zu einem neuen Übergangswohnheim für Asylsuchende umgebaut werden. Aufgrund eines Baustopps ruhen aber seit April die Arbeiten. Die Täter brachen in den Flachbau ein und entwendeten eine fabrikneue, teils originalverpackte Heizungsanlage – bestehend aus einem Ölbrenner, einem Wasseraufbereiter sowie drei Öltanks mit einem Fassungsvermögen von je 2000 Litern. Außerdem stahlen die Täter aus den geplanten Wohnbereichen sieben bereits im Objekt fest montierte Plattenheizkörper. Der Schaden wird auf insgesamt 18 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt zu einem besonders schweren Diebstahlsdelikt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 03381 560-0 oder unter www.polizei.brandenburg.de entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
24b78c84-ba2f-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Tage nach der Vogelgrippe

Am Freitag brach eine milde Form der Vogelgrippe in Schwante aus. Die Landwirte stehen kurz vor dem Ruin. Die Notschlachtung von 500 Tieren beschert ihnen Alpträume.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?