Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Diebe stehlen zwei Luxus-SUV

Polizeibericht vom 8. März für Potsdam-Mittelmark Diebe stehlen zwei Luxus-SUV

Die Täter oder ihre Auftraggeber mögen weiß: Gleich zwei SUV dieser Farbe sind in Kleinmachnow gestohlen worden. Beide Luxus-Karossen hatten Berliner Kennzeichen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Voriger Artikel
Einbrecher im Einfamilienhaus
Nächster Artikel
Mann randaliert im Rathaus in Ludwigsfelde


Quelle: dpa

Kleinmachnow. In der Nacht zum Dienstag sind in Kleinmachnow zwei Luxus-Karossen gestohlen worden. In der Straße Hohe Kiefer hatten es der oder die Täter auf ein weißes Mercedes-SUV 450 Coupè abgesehen. Der Geländewagen mit dem amtlichen Kennzeichen B-MG 2764 stand in der Grundstücksauffahrt. Die Täter brachen das Gartentor auf und stahlen das Auto. In der Straße Am Hufeisen wurde ebenfalls ein SUV entwendet. Diesmal stahlen Unbekannte einen weißen Infiniti QX 70 mit dem amtlichen Kennzeichen B-DE 3330. Nach dem Spurenbild vor Ort wurde der Wagen offenbar auf einen Anhänger geladen. In beiden Fällen bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich zu melden. Informationen können telefonisch unter 0331/5508 1224, im Internet unter www.polizei.brandenburg.de oder jeder anderen Polizeidienststelle abgegeben werden.

Defekte Bremse entfacht Reifenbrand

Auf der A 10 zwischen der Anschlussstelle Glindow und dem Autobahndreieck Werder hat eine festgelaufene Bremse an einem holländischen Sattelauflieger am Montagabend einen Reifenbrand ausgelöst. Die Feuerwehr konnte die Flammen jedoch schnell löschen. Ein größerer Schaden entstand nicht. Der Lkw wurde auf einen nahegelegenen Autohof gebracht.

Diebstahl in Beelitz-Heilstätten vereitelt

In Beelitz-Heilstätten hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag einen Diebstahl vereitelt. Den Beamten wurde am frühen Morgen mitgeteilt, dass sich in einem leerstehenden Haus auf dem Gelände der früheren Heilstätten unberechtigt mehrere Menschen aufhalten sollen. Die Polizisten stoppten im Umfeld einen Kleintransporter aus Berlin. In dem Fahrzeug befanden sich acht Personen, wobei ein Mann der Polizei hinlänglich bekannt ist. Im Fahrzeug wurden ein Bolzenschneider, Schreckschusswaffen und Reizstoffsprühgeräte gefunden. Bei der Überprüfung des Gebäudes wurde dann festgestellt, dass ein vorhandenes Vorhängeschloss mittels Bolzenschneider durchtrennt wurde. Ob aus dem Haus etwas entwendet wurde, konnte vor Ort noch nicht geklärt werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
323e6168-2da5-11e7-b203-d7224497f556
14. Potsdamer Drittelmarathon – RBB-Lauf

Potsdam, 30. April 2017 – Mehr als 2000 Menschen sind am Sonntag bei Kaiserwetter zum 14. Potsdamer Drittelmarathon angetreten. Der RBB-Lauf mit Start an der Glienicker Brücke ist eine der attraktivsten Strecken in Deutschland. Die Sieger: Tom Thurley bei den Herren, Irene Schucht bei den Frauen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?