Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Diebe übernachten in Einbruchswohnung

Prignitz: Polizeibericht vom 23. Oktober Diebe übernachten in Einbruchswohnung

Unbekannte sind in der Zeit von Samstag vergangener Woche bis Mittwoch während der Abwesenheit des Mieters in eine Wohnung in der Wittenberger Straße in Perleberg eingedrungen, bedienten sich an Lebensmitteln und Getränken, übernachteten dort und nahmen die Geldbörse des Mannes mit. Laut ersten Angaben entstand ein Schaden von zirka 200 Euro.

Voriger Artikel
Internationaler Drogen-Schmuggler gefasst
Nächster Artikel
Maskierte rauben Mann aus


Quelle: dpa

Prignitz.  

Perleber: Diebe schlafen in Einbruchswohnung

Unbekannte sind in der Zeit von Samstag vergangener Woche bis Mittwoch während der Abwesenheit des Mieters in eine Wohnung in der Wittenberger Straße in Perleberg eingedrungen, bedienten sich an Lebensmitteln und Getränken, übernachteten dort und nahmen die Geldbörse des Mannes mit. Laut ersten Angaben entstand ein Schaden von zirka 200 Euro.

Wittenberge: Schmierereien an Haus und Stromkästen

Mit schwarzer Sprühfarbe schmierten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag an einer Hauseingangstür in der Wittenberger Bahnstraße linksgerichtete Sprüche auf die Fassade. Auch Stromkästen in der Packhofstraße/Bäckerstraße und Bahnstraße/Zollstraße versahen sie mit ihren Slogans. Schaden: etwa 200 Euro.

Pritzwalk: Radfahrer verletzt Radfahrerin und fährt einfach weiter

Eine 18-jährige Radfahrerin verletzte sich am Donnerstagabend auf der Kreuzung Schönhagener/ Putlitzer Straße in Pritzwalk, als sie von einem anderen Radfahrer angefahren worden ist. Sie war auf der rechten Straßenseite unterwegs und hatte ihre Geschwindigkeit reduziert, um besser auf den Verkehr achten zu können. Der andere Radfahrer kam ihr entgegen, übersah die 18-Jährige offenbar und stieß mit ihr zusammen. Der Mann verschaffte sich kurz einen Überblick und fuhr dann einfach weiter, ohne seine Personalien dagelassen zu haben. Die Radlerin hatte danach Knieschmerzen. Der Schaden an ihrem Rad beträgt etwa 65 Euro.

Pritzwalk: Scheibe eingeworfen

In den Nacht zu Freitag warfen Unbekannte zwei Fensterscheiben in der Freyensteiner Chaussee in Pritzwalk ein und beschädigten mehrere Fassadenplatten an einem Gebäude. Schaden: 2500 Euro.

Putlitz: 20 Liter Diesel geklaut

Der Besitzer eines Opel Corsa betankte seinen Wagen am Donnerstag gegen 13.33 Uhr in Putlitz mit 20 Liter Diesel im Wert von 22,38 Euro und fuhr ab, ohne seine Rechnung zu begleichen. Der Tankstellenbesitzer erstattete Anzeige.

Putlitz: Volvo stößt mit Reh zusammen

Ein Volvo ist am Donnerstag um 18.23 Uhr auf der L 111 zwischen Putlitz und Triglitz mit einem ein Reh zusammengestoßen, dass plötzlich aus einem Maisfeld vor das Fahrzeug auf die Fahrbahn sprang. Der Fahrer konnte einen Zusammenprall trotz Bremsung nicht vermeiden. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Am Auto entstand ein Schaden von zirka 4000 Euro.

Grabow: Reh angefahren

Auf der Fahrt von Grabow in Richtung Groß Warnow ist am Freitag gegen 6.25 Uhr ein Reh vor einen Mercedes gelaufen. Die 50-jährige Fahrerin des Wagens konnte nicht mehr schnell genug reagieren, so dass es zum Zusammenstoß kam. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Der Pkw blieb fahrbereit. Schaden: zirka 800 Euro.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?