Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Diesel und Benzin geklaut

Prignitz: Polizeibericht vom 3. November Diesel und Benzin geklaut

Einbrecher haben sich zwischen Freitag und Montag in Breese (Trift) an einem Baucontainer zu schaffen gemacht und brachen das Sicherheitsschloss auf. Sie stahlen etwa 80 Liter Diesel und 20 Liter Benzin in Kanistern. Schaden: zirka 350 Euro.

Voriger Artikel
Mann stirbt bei tragischem Unfall auf A 100
Nächster Artikel
Epileptischer Anfall löst schweren Unfall aus


Quelle: dpa

Prignitz.  

Breese: Kraftstoff entwendet

Einbrecher haben sich zwischen Freitag und Montag in Breese (Trift) an einem Baucontainer zu schaffen gemacht und brachen das Sicherheitsschloss auf. Sie stahlen zirka 80 Liter Diesel und 20 Liter Benzin in Kanistern. Schaden: zirka 350 Euro.

Wittenberge: Misslungener Tankstelleneinbruch

Einbrecher haben in der Zeit vom 30. Oktober bis zum 2. November versucht, die Tür eines Kassenhauses einer Wittenberger Tankstelle aufzubrechen. Sie gelangten aber nicht ins Innere. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Wittenberge: Spielgeräte zerstört

Unbekannte sind zwischen Samstag und Montag in die Wittenberger Kita in der Sandfurttrift eingebrochen und beschädigten auf dem Freigelände einen Tisch und Spielgeräte. Zudem durchsuchten sie die Räume der Kita und beschädigten das Inventar. Schaden: 100 Euro.

Pritzwalk: Außenspiegel zerstört

Ein Skoda und ein entgegenkommender Lkw haben sich am Montag gegen 16.05 Uhr auf der L 155 zwischen Preddöhl und Pritzwalk mit den Seitenspiegeln touchiert. Der orangefarbene Lkw war zu weit auf die Gegenfahrbahn geraten, dessen Fahrer hielt im Anschluss aber auch nicht an. Am Skoda entstand ein Schaden von zirka 100 Euro.

Groß Pankow: Reifen beschädigt

Der 51-jährige Fahrer eines Ford musste am Montagabend in der B 189-Baustelle in Groß Pankow einem entgegenkommenden Pkw ausweichen. Dabei kam er etwas von der Fahrbahn ab, fuhr durch ein Schlagloch und beschädigte sich einen Reifen. Schaden: zirka 100 Euro.

Perleberg: Unfall beim Ausparken

Die 49-jährige Fahrerin eines Opel übersah beim Ausparken am Montagabend auf dem Großen Markt in Perleberg einen hinter ihrem Wagen stehenden VW. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von zirka 1300 Euro.

Perleberg: Reh angefahren

Mit einem Reh stieß am Montag gegen 21.15 Uhr auf der Verbindungsstraße der B 5 mit Hennings Hof bei Perleberg ein VW zusammen. Der 28-jährige Fahrer hatte drei Rehe an der Straße gesehen, er bremste, konnte aber nicht verhindern, dass ihm ein Tier in die Beifahrerseite sprang. Das Reh lief danach ins Unterholz. Der Pkw blieb fahrbereit. Schaden: zirka 1000 Euro.

Lenzersilge: Dachs getötet

Ein Dachs ist am Montagmorgen auf der L 12 zwischen Lenzersilge und Laaslich von einem Opel angefahren worden. Das Tier verendete. Der Opel war weiterhin fahrbereiten. Schaden am Pkw: zirka 700 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b64c6f70-b8b8-11e6-9964-b73bb7b57694
Kreisreform: Die neuen Kreise in Brandenburg

Dem Land Brandenburg steht eine Kreisgebietsreform bevor. Künftig soll es nur noch neun Landkreise geben und Potsdam als einzige kreisfreie Stadt. Dies sind die neuen Landkreise.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?