Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Drei Autos in Jüterbog mit Böllern beschädigt

Randalierer unterwegs Drei Autos in Jüterbog mit Böllern beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag zwei Autos und einen Lkw in Jüterbog und Altes Lager (Teltow-Fläming) mit Böllern attackiert und beschädigt. Bei den Autos zündeten die Kriminellen die Böller unter den Heckscheibenwischern. Beim Lkw wurde ein Böller gegen die Scheibe geworfen. Die Polizei hofft auf Zeugen.

Voriger Artikel
Kind nach Crash auf die Straße geschleudert
Nächster Artikel
Kommissar Zufall: Polizei schnappt Seriendiebe


Quelle: dpa

Jüterbog/Altes Lager. In Jüterbog und Altes Lager ist es in der Nacht zu Freitag zwei Autos und ein Lkw mit Pyrotechnik beschädigt worden.

Der Lkw stand zur Einhaltung der Ruhezeiten in der Luckenwalder Straße. Als der Fahrer weiterfahren wollte, stellte er einen spinnenförmigen Riss in der Windschutzscheibe fest. Die Beamten vor Ort ermittelten, dass es sich um eine Beschädigung durch Pyrotechnik handelte.

Ein Pkw, der am Fuchsberge in Jüterbog geparkt war, wurde im gleichen Zeitraum ebenfalls beschädigt. Dort hatten die Täter einen Böller unter den Heckscheibenwischer geklemmt und gezündet. Dabei wurden der Wischer und die Heckscheibe total zerstört.

In ähnlicher Weise wurde ein VW in der Bahnhofstraße in Altes Lager demoliert. Auch hier konnten Rückstände von Pyrotechnik gesichert werden.

Die genaue Schadenshöhe wird noch festgestellt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Zeit von Mittwochabend bis Freitagmorgen etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Luckenwalde unter der Telefonnummer 03371/6000 oder über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?