Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Autos in Unfall verwickelt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 22. August Drei Autos in Unfall verwickelt

Ein Pkw-Fahrer hat am Montag auf der B96a in Schönefeld einen schweren Unfall verursacht, an dem drei Autos beteiligt waren. Eine Frau wurde dabei verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beläuft sich auf 15 000 Euro.

Voriger Artikel
Schlossparkfest-Besucher greift Sicherheitsdienst an
Nächster Artikel
Nach Tod eines Bikers – weitere Zeugen gesucht



Quelle: dpa

Schönefeld: Kollision beim Spurwechsel.  

Am Montagmorgen gegen 9 Uhr kam es auf der Bundesstraße 96a zwischen dem Flughafen Schönefeld und der Autobahn zu einem Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Autofahrer übersah beim Spurwechsel mit seinem Pkw ein Auto auf der anderen Fahrspur. Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Auto gegen einen weiteren Wagen geschleudert wurde. Eine 48-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die anderen Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Das unfallverursachende Auto war nicht mehr rollfähig. Der Gesamtschaden wurde mit mindestens 15 000 Euro beziffert.

+++

Senzig: Außenbordmotor gestohlen

Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei über den Diebstahl eines Außenbordmotors in Senzig informiert. Die Diebe hatten sich Zugang zum Bootssteg verschafft und beschädigten beim Abbau des Motors die entsprechende Halterung. Der Schaden beläuft sich auf 9000 Euro.

+++

Niederlehme: Einbruch in Gartenhaus

Aus einem Gartenhaus auf einem Kleingartengrundstück im Fürstenwalder Weg in Niederlehme haben Unbekannte bereits in den vergangenen Tagen Werkzeuge und Getränke gestohlen. Durch den Diebstahl, der am Sonntagnachmittag bekannt wurde, entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

+++

Zeuthen: VW und Seat kollidieren

Infolge eines Fehlers beim Vorbeifahren kollidierten am Sonntagnachmittag im Zeuthener Forstweg ein VW und ein Seat. Trotz eines Schadens von rund 5000 Euro blieben die Autos fahrbereit.

+++

Leibsch: Fehler beim Abbiegen

Am frühen Sonntagabend kam es nach einem Fehler beim Abbiegen in der Wasserburger Straße in Leibsch zu einem Verkehrsunfall, an dem ein Toyota und ein Motorrad beteiligt waren. Der Fahrer stürzte mit der Honda, verletzte sich aber nach ersten Erkenntnissen nicht. Der Schaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.

+++

Bestensee: Einbruch in Supermarkt

Das vergangene Wochenende nutzten Unbekannte, um gewaltsam in einen Supermarkt in der Zeesener Straße in Bestensee einzudringen. Aus dem Kassenbereich entwendeten sie Zigaretten. Die genaue Anzahl und die dadurch entstandene Schadenshöhe sind derzeit nicht bekannt.

+++

Freiwalde: Lkw und Pkw kollidieren

Am Montag kam es nach einem Fehler beim Überholen gegen 7.30 Uhr in der Freiwalder Chausseestraße zu einem Verkehrsunfall. Mit einem Schaden von rund 6000 Euro blieben der beteiligte Lkw und ein Ford fahrbereit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?