Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 7. November Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Auf der A13 kollidierte am Montagmorgen ein Pkw-Fahrer mit seinem Wagen mit einem Peugeot. Der Aufprall war so heftig, dass dieser auf einen Lkw geschoben wurde. Verletzt wurde niemand, der Schaden an den Fahrzeugen ist jedoch erheblich.

Voriger Artikel
Lampenbrand auf Schulgelände
Nächster Artikel
Auto im Graben – keine Fahrer in der Nähe



Quelle: dpa

Groß Köris: A13 zeitweise gesperrt.  

Im morgendlichen Berufsverkehr ereignete sich am Montag ein Verkehrsunfall auf der A13 zwischen den Ausfahrten Teupitz und Groß Köris. Gegen 6.15 Uhr war ein Pkw-Fahrer mit seinem Wagen so heftig auf einen vorausfahrenden Peugeot geprallt, dass dieser auf einen Lkw geschoben wurde. Verletzt wurde dabei offenbar niemand, jedoch mussten beide Pkw bei einem Gesamtschaden von rund 12 500 Euro abgeschleppt werden. Zur Absicherung der Unfallstelle und der Fahrzeugbergungen musste die A13 in Richtung Berlin zeitweilig gesperrt werden, so dass es bis etwa 8.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kam.

+++

Schönefeld: Rote Ampel missachtet

Ein Nissan-Fahrer missachtete am Sonntagabend gegen 22.50 Uhr das Rotlicht einer Ampel in der Schönefelder Mittelstraße und kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem Mercedes. Verletzt wurde offensichtlich niemand, allerdings musste bei einem Gesamtschaden von rund 10 000 Euro ein Abschleppdienst für die Fahrzeuge gerufen werden.

+++

Zeuthen: Einbruch in Kellerräume

Unbekannte sind im Verlauf des Wochenendes in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Zeuthener Goethestraße eingebrochen. Die Täter stahlen Markenwerkzeuge und Elektronik. Der Schaden summiert sich auf mehrere hundert Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Wildau: Berauschter Autofahrer

Polizeibeamte stoppten am Sonntag gegen 15 Uhr einen Opel-Transporter auf der Karl-Marx-Straße in Wildau. Der Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel. Ein Drogenvortest bei dem 39-jährigen Mann reagierte positiv auf Amphetamine, so dass zur Beweissicherung eine Blutprobe veranlasst wurde.

+++

Königs Wusterhausen: VW kollidiert mit Mini

Die Polizei wurde am Sonntag gegen 16.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich auf der Potsdamer Straße in Königs Wusterhausen ereignet hat. Ein VW-Fahrer war mit seinem Wagen so heftig auf einen Mini aufgefahren, dass für beide Autos bei einem geschätzten Schaden von 10 000 Euro Abschleppdienste gerufen werden mussten. Die Insassen beider Fahrzeuge blieben unverletzt.

+++

Zeuthen: 4000 Euro Schaden nach Wildunfall

Auf der L400 zwischen Zeuthen und der Anschlussstelle zur A10 ereignete sich am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr ein Wildunfall. Ein Audi-Fahrer konnte mit seinem Wagen nicht mehr ausweichen, als ein Wildschwein auf die Fahrbahn rannte und kollidierte mit dem Tier. Der Mann blieb unverletzt, an seinem Wagen entstand ein Schaden von 4000 Euro. Das Wildschwein überlebte den Unfall nicht.

+++

Prieros: Auto prallt gegen Leitplanke

Kurz nach 21 Uhr wurde der Polizei am Sonntag ein Verkehrsunfall gemeldet, der sich auf der Landstraße 39 zwischen Prieros und Kolberg ereignet hatte. Ein Mercedes-Fahrer war dort mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und so heftig in die Schutzplanke eingeschlagen, dass etwa 30 Meter der Leiteinrichtung zerstört wurden. Der Schaden am weiterhin fahrbereiten Auto wurde auf 10 000 Euro geschätzt, der Fahrer blieb unverletzt.

+++

Schönefeld: Pkw kollidiert mit Wildschwein

Auf der A113 zwischen dem Waltersdorfer Dreieck und dem Schönefelder Kreuz kollidierte ein VW-Fahrer in der Nacht zu Montag gegen 2 Uhr mit einem Wildschwein. Das Tier verendete noch am Unfallort. Menschen kamen nicht zu Schaden, der Pkw war aber mit einem Schaden von rund 5000 Euro ein Fall für den Abschleppdienst.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?