Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Menschen auf B 5 verletzt

Havelland: Polizeibericht vom 28. Juni Drei Menschen auf B 5 verletzt

+++ Eine 27-jährige Autofahrerin hat beim Auffahren auf die Bundesstraße bei Haage die Vorfahrt eines anderen Wagens übersehen +++ Die Polizei hat am Wochenende in Nauen zwei Autofahrer gestoppt, die unter Drogeneinfluss standen +++ Ein Einfamilienhaus in Falkenrehde ist Ziel von Einbrechern geworden +++

Voriger Artikel
Lkw samt Ware geklaut
Nächster Artikel
Kofferleiche: Mörder noch immer auf der Flucht

Bei Kontrollen gingen der Polizei berauschte Autofahrer ins Netz.

Quelle: dpa

Haage. Drei Menschen sind bei einem Unfall auf der B5 am Abzweig Haage leicht verletzt worden. Eine 27-jährige Fahrzeugführerin hatte am Freitagnachmittag beim Auffahren auf die B5 einen vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen, der in Richtung Nauen fuhr. Es wurden beide Fahrzeugführer sowie eine 73-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Alle drei konnten nach ärztlicher Behandlung wieder nach Hause. Die Fahrbahn wurde zeitweise komplett gesperrt, da Flüssigkeiten ausliefen und die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren. Die hinzugerufene Feuerwehr reinigte die Straße.

Nauen: Fahrten unter Drogeneinfluss

Polizeibeamte haben am Freitagabend in der Hamburger Straße in Nauen bei einer Verkehrskontrolle einen 39-jährigen Fahrzeugführer angehalten, der körperliche Auffälligkeiten zeigte. Ein Drogentest ergab ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Es wurde eine Blutprobe entnommen und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.

Polizeibeamte stoppten am Samstagabend erneut einen Pkw-Fahrer in der Hamburger Straße. Dieser räumte ein, vor Fahrtantritt Drogen konsumiert zu haben. Bei einer Durchsuchung wurden bei dem 36-jährigen weitere Betäubungsmittel gefunden werden. Des Weiteren war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und nutzte das Fahrzeug ohne Zustimmung seiner Bekannten. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet, eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Falkenrehde: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter nutzten in der Nacht zu Sonnabend in Falkenrehde die Abwesenheit der Hauseigentümer und drangen in ein Einfamilienhaus ein. Die Einbrecher schlugen eine Fensterscheibe ein und durchsuchten alle Räume. Ob die Täter etwas entwendeten ist derzeit noch unbekannt. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Hinweise zur Tat oder zu möglichen Tatverdächtigen können unter (0 33 21) 40 00 gegeben werden.

Falkensee: Alkoholisiert unterwegs

In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde in der Schönwalder Straße von Falkensee ein 27-jähriger Autofahrer gestoppt. Er pustete sich auf 1,60 Promille. Es wurde eine Blutprobe veranlasst und der Führerschein wurde ebenfalls bei der Polizei hinterlassen.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?