Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Transporter in Michendorf aufgebrochen

Polizeibericht vom 15. Juli für Potsdam-Mittelmark Drei Transporter in Michendorf aufgebrochen

In Michendorf haben Autoknacker zugeschlagen. In der Nacht zum Freitag brachen sie gleich drei Kleintransporter auf. Die Täter hatten es jeweils auf das Werkzeug in den Wagen abgesehen und wurden in allen drei Fällen fündig.

Voriger Artikel
Unerlaubt mit „Airwheel“ durch die Innenstadt
Nächster Artikel
Feuerwehr holt Reichskriegsflagge vom Balkon


Quelle: dpa

Michendorf. In Michendorf sind in der Nacht zum Freitag drei Kleintransporter aufgebrochen worden. In der Bergstraße schlugen Unbekannte gegen 2:10 Uhr die Seitenscheibe eines Opels ein und stahlen aus dem Innenraum des Firmenfahrzeuges diverse Werkzeuge. Der Besitzer wurde durch den Lärm der berstenden Scheibe wach. Er konnte jedoch niemanden mehr vor Ort feststellen. Zur Tatzeit befand sich der Transporter auf dem Grundstück des Mannes. In Neu-Langerwisch brachen Diebe die hintere Tür eines weiteren Opel-Transporters auf. Auch hier wurden aus dem Fahrzeug verschiedene Werkzeuge entwendet. Im Ortsteil Wilhelmshorst schlugen Unbekannte in der Straße An den Bergen eine Seitenscheibe eines Renault-Firmenwagens ein. Wieder bestand die Beute aus Werkzeugen. Ob es sich in allen drei Fällen um dieselben Täter handelt, blieb zunächst unklar.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1e5af498-59bc-11e7-b34e-b18c4b485487
Der verzauberte Märchenwald

Mit ihrem Theaterstück war den 17 Hortkindern ein toller Auftakt für das Fest gelungen. Und auch viele Besucher hatten sich „märchenhaft“ verkleidet.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?