Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf A10

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 16. September Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf A10

Auf der A10 Richtung Frankfurt (Oder) ist am Dienstagvormittag in Höhe der Anschlussstelle Ludwigsfelde-Ost ein VW auf einen Lkw aufgefahren. Der 46-jährige Fahrer und seine beiden Beifahrer im Alter von 46 und 84 Jahren wurden dabei leicht verletzt.

Voriger Artikel
Feuerwehr verhindert Sinken eines Leichters
Nächster Artikel
39-Jährige verunglückt in der Kurve


Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Drei Verletzte bei Unfall auf A10.  

Bei einem Unfall auf dem südlichen Berliner Ring sind am Dienstagvormittag gegen 9 Uhr drei Menschen leicht verletzt worden. Der 46-jährige Fahrer eines VW Golf hatte einen vorausfahrenden Scania-Lkw zu spät bemerkt und war auf diesen aufgefahren. Der Golf-Lenker und seine zwei Mitfahrer (46 und 84 Jahre alt) wurden leicht verletzt und durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste der Beschleunigungsstreifen an der Anschlussstelle Ludwigsfelde Ost in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) vorübergehend gesperrt werden.

+++

Dahme: Brand in einer Wohnung

Polizei und Feuerwehr wurden am Dienstagabend gegen 23.25 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Luckauer Straße in Dahme gerufen. Das Feuer war aus bisher unbekannter Ursache in einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses ausgebrochen. Die Flammen erfassten mehrere Einrichtungsgegenstände. Verletzt wurde niemand. Der Wohnungsinhaber war nicht zu Hause. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Durch Rußentwicklung wurden jedoch mehrere Räume der Wohnung in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des entstandenen Schadens beträgt etwa 5000 Euro. Die Kriminalpolizei versucht nun die Brandursache zu klären. Die anderen Wohnungen des Hauses waren nicht betroffen.

+++

Luckenwalde: Ladendiebe gefasst

Zwei Männer sind am Dienstagnachmittag beim Ladendiebstahl in einem Geschäft in der Frankenfelder Straße in Luckenwalde erwischt worden. Die 25- und 19-Jährigen entwendeten Lautsprecher für Handys. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

+++

Mahlow: Krad entwendet

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch im Buchenhof in Mahlow ein Krad Honda CBR 600 RR entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen 2.55 Uhr und 3.05 Uhr. Das Krad ist mattschwarz und hat das amtliche Kennzeichen LOS-DL 79. Der Schaden beläuft sich auf 4000 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei Luckenwalde unter 0 33 71/60 00 entgegen.

+++

Trebbin: Zusammenstoß mit einem Reh

Auf der B246 zwischen Gadsdorf und Christinendorf ist am Dienstagabend ein Pkw mit einem Reh kollidiert. Der Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming wurde dabei beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt circa 1500 Euro. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht.

+++

Wünsdorf: Diebstahl von Gartengeräten

Unbekannte Täter haben von einem Gartengrundstück im Mochweg in Wünsdorf Gartenartikel gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntag und Dienstag. Der Wert der Gartengeräte liegt bei etwa 450 Euro.

+++

Blankenfelde: Pressmaschine verschwunden

Von einem in der Ernst-Barlach-Straße in Blankenfelde geparkten Lkw ist am Dienstagabend eine Hydraulik-Pressmaschine entwendet worden. Der LKW selbst wurde dabei nicht beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?