Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Verletzte bei Unfall

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 19. April Drei Verletzte bei Unfall

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der L711 bei Staakow ein schwerer Unfall. Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, der sich aufgrund missachteter Vorfahrt ereignete, wurden drei Fahrzeuginsassen verletzt. Ein 66-Jähriger erlitt so schwere Verletzungen, dass er per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste.

Voriger Artikel
18-Jähriger zückt Elektroschocker
Nächster Artikel
Kradfahrer gestürzt und verletzt



Quelle: dpa

Staakow: Vorfahrt missachtet.  

Die Missachtung der Vorfahrt war nach ersten Ermittlungen die Ursache für einen schweren Unfall, der sich am Montag gegen 14.30 Uhr auf der Landstraße 711 zwischen der Autobahnanschlussstelle Staakow zur A13 und dem Abzweig nach Waldow ereignet hat. Der Fahrer eines VW-Transporters stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen Skoda. Bei dem Unfall wurden sowohl der 52-jährige VW-Fahrer als auch beide Insassen des Skoda verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung ins Krankenhaus. Bei dem 66-jährigen Skoda-Fahrer wurden die Verletzungen so schwer eingeschätzt, dass er per Rettungshubschrauber in eine Klinik verlegt werden musste. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 20 000 Euro.

+++

Zeuthen: Auto gerät in Gegenverkehr

Auf der L400 zwischen dem Abzweig nach Zeuthen und Waltersdorf geriet eine Mitsubishi-Fahrerin mit ihrem Wagen am Montagmittag in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Skoda. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 5000 Euro.

+++

Niederlehme: Von der Fahrbahn abgekommen

Auf dem südlichen Berliner Ring bei Niederlehme kam es am Montagmittag zu einem Unfall in der Zufahrt zum Parkplatz Uckleysee. Ein BMW-Fahrer kam mit seinem Wagen nach rechts von der Straße ab und fuhr mehrere Verkehrsschilder um, bevor er in einem Graben zum Stillstand kam. Mit einem Schaden von etwa 2000 Euro musste das Auto vom Abschleppdienst gehoben werden, die Insassen blieben unverletzt.

+++

Niederlehme: Dacia kollidiert mit Nissan

An der Ecke der Karl-Marx-Straße/Am Luch in Niederlehme fuhr am Montagmittag ein Dacia-Fahrer mit seinem Wagen auf einen Nissan auf. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 3000 Euro.

+++

Wildau: Unfall beim Rangieren

Auf dem Parkplatz eines Gartencenters im Gewerbepark Wildau kollidierte ein VW-Fahrer mit seinem Wagen beim Rangieren mit einem Seat. Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 14 Uhr. Es entstand ein Schaden von 4500 Euro. Verletzt wurde niemand.

+++

Golßen: Achtjährige angefahren

Auf der B96 zwischen Zützen und Golßen stieß ein Polo-Fahrer mit seinem Auto am Montag gegen 14.30 Uhr mit einem achtjährigen Mädchen zusammen. Das Kind erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten es dennoch ins Krankenhaus, um Spätfolgen ausschließen zu können. Die Ursache für den Unfall ist noch nicht abschließend geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

+++

Bestensee: Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Ein Motorradfahrer stürzte am Montag gegen 19.45 Uhr auf der B179 zwischen Bestensee und Pätz mit seiner Maschine und erlitt dabei schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten den 20-Jährigen ins Krankenhaus. Am Krad entstand ein Schaden von 3000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Unter Drogeneinfluss am Lenkrad

Polizisten stoppten in der Nacht zu Dienstag einen VW-Fahrer in der Luckenwalder Straße in Königs Wusterhausen. Ein gegen 1 Uhr durchgeführter Drogentest bei dem 36-Jährigen reagierte positiv auf Amphetamine und Methamphetamine. Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?