Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ehepaar bei Wildunfall verletzt

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 4. Januar Ehepaar bei Wildunfall verletzt

Bei einem Wildunfall in Berkenbrück sind am Sonntag ein 67-Jähriger und seine gleichaltrige Ehefrau leicht verletzt worden. Auf der Straße nach Luckenwalde war ihnen ein Tier vor das Auto gelaufen, der Mann wich nach rechts aus und stieß gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste das Ehepaar aus dem Wagen befreien. Sie wurden ambulant im Krankenhaus behandelt.

Voriger Artikel
Unbekannte klauen Süßigkeiten
Nächster Artikel
Fahrkartenautomat in Zeuthen gesprengt


Quelle: dpa

Berkenbrück: Ehepaar bei Unfall verletzt.  

In Berkenbrück ist am Sonntag gegen 17 Uhr ein Ehepaar bei einem Unfall leicht verletzt worden. Der 67 Jahre alte Mann und seine gleichaltrige Ehefrau waren in ihrem Renault auf der Straße nach Luckenwalde unterwegs, als ihnen plötzlich ein Tier vor den Wagen lief. Der Luckenwalder wich nach rechts aus, kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Feuerwehrleute befreiten beide aus dem Wagen, sie wurden anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro.

+++

Baruth: Golf gestohlen

In Baruth ist in der Nacht von Sonntag zu Montag ein blauer Golf V gestohlen worden. Der Besitzer des Wagens mit dem amtlichen Kennzeichen TF-XX 92 hatte ihn am rechten Straßenrand der Kirchstraße abgestellt. Am Montagmorgen bemerkte er das Verschwinden des Wagens. Die Tatzeit könnte gegen 3 Uhr gewesen sein, da zu dieser Zeit Hunde angeschlagen hätten. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrzeug und den Dieben. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter  0 33 71/60 00 oder die Internetwache, www.polizei.brandenburg.de

+++

Jüterbog: Kollision mit Reh

Am Sonntag gegen 19 Uhr ist ein Auto auf dem Werderschen Weg in Jüterbog mit einem Reh zusammengestoßen. Der Pkw blieb fahrbereit. Das Tier musste von Polizeibeamten mit einem Schuss aus der Dienstwaffe von seinen Qualen erlöst werden. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Der Schaden beträgt etwa 200 Euro.

+++

Luckenwalde: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Unbekannte sind am Sonntag gegen 20.45 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in Luckenwalde eingebrochen. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Vor Ort wurden Spuren gesichert und eine Anzeige aufgenommen. Die Polizei ermittelt.

+++

Mahlow: Einbruch in Betrieb

Am Sonntagmorgen zwischen 8 und 8.15 Uhr drangen unbekannte Täter in gewerblich genutzte Räumlichkeiten am Bahnhof in Mahlow ein und entwendeten die Tasche einer Mitarbeiterin. Die Frau gab an, dass sie nach Betreten des Gebäudes dieses wieder verschlossen hätte.Während der Reinigungsarbeiten hörte sie ein Türklappen und stellte anschließend den Diebstahl ihres Rucksacks fest.

+++

Klausdorf: Unfall auf Hotelparkplatz

Ein Unbekannter ist mit seinem Wagen auf einem Hotelparkplatz an der Zossener Straße in Klausdorf gegen ein anderes Auto gefahren. Der Besitzer dieses Wagens merkte das am Sonntag gegen 8.15 Uhr. Die Polizei sicherte Spuren und sucht nun nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer  0 33 71/60 00 oder die Internetwache unter www.polizei.brandenburg.de entgegen.

+++

Ludwigsfelde: CDs aus Auto gestohlen

Zwischen 15 und 15.30 Uhr am Sonnabend entwendeten unbekannte Täter nach dem Einschlagen einer Scheibe eines Skoda mehrere selbst gebrannte CDs aus dem Fahrzeug. Diese befanden sich auf der Rücksitzbank. Das Auto war auf einem Parkplatz an der Friedrich-Engels-Straße abgestellt.

+++

Großbeeren: Einbruch misslungen

Unbekannte sind zwischen Sonnabend, 18 Uhr, und Sonntag, 14 Uhr, auf ein eingezäuntes Grundstück in Großbeeren vorgedrungen. Der Einbruch misslang jedoch. Bei der Besichtigung des Tatortes wurde bemerkt, dass der Hebel des elektronischen Türschlosses der Eingangstür verbogen wurde.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?