Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Einbrecher im Autohaus

Diebstahl in Brandenburg an der Havel Einbrecher im Autohaus

Einbrecher haben sich am Freitagnachmittag in einem Autohaus im Brandenburger Stadtteil Hohenstücken zu schaffen gemacht. Sie verschaffen sich gewaltsam Zutritt zu dem Gelände und bauen von einem Mazda alle vier Leichtmetallfelgen in Hochglanzsilber samt Muttern ab. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Voriger Artikel
Katze mit Luftgewehr beschossen
Nächster Artikel
Volltrunken am Steuer
Quelle: Bernd Gartenschläger

Brandenburg an der Havel. Unbekannte sind am Freitag zwischen 13 und 19 Uhr in ein Autohaus in Brandenburg an der Havel eingebrochen. Die Einbrecher gelangten auf das Gelände des Autohauses in der Münsterschen Straße im Stadttteil Hohenstücken, indem sie den Maschendrahtzaun durchtrennten.

Von einem Mazda 5, der im Lagerbereich abgestellt war, entwendeten die Täter vier Leichtmetallfelgen in Hochglanzsilber samt Muttern. Den Pkw stellten die Täter mit den Radlagern bzw. Bremstrommeln auf vor Ort befindliche Altreifen.

Derzeit beläuft sich der Sachschaden auf rund 1.500 Euro. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
2387e0b4-e182-11e6-bd08-f725da5d37fd
Besuch auf der Grünen Woche 2017

Für Politiker ist das einer der angenehmeren Termine – ein Rundgang über die Grüne Woche. Dort sind am Montag beim Brandenburgtag allerlei Spezialitäten vorgestellt und vor allem verkostet worden. Mit dabei: Ministerpräsident Woidke, der viel zu essen bekam. Zwischen Schnaps und Wurst ging es auch um ernste Themen.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?