Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Einbrecher im Autohaus

Diebstahl in Brandenburg an der Havel Einbrecher im Autohaus

Einbrecher haben sich am Freitagnachmittag in einem Autohaus im Brandenburger Stadtteil Hohenstücken zu schaffen gemacht. Sie verschaffen sich gewaltsam Zutritt zu dem Gelände und bauen von einem Mazda alle vier Leichtmetallfelgen in Hochglanzsilber samt Muttern ab. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Voriger Artikel
Katze mit Luftgewehr beschossen
Nächster Artikel
Volltrunken am Steuer
Quelle: Bernd Gartenschläger

Brandenburg an der Havel. Unbekannte sind am Freitag zwischen 13 und 19 Uhr in ein Autohaus in Brandenburg an der Havel eingebrochen. Die Einbrecher gelangten auf das Gelände des Autohauses in der Münsterschen Straße im Stadttteil Hohenstücken, indem sie den Maschendrahtzaun durchtrennten.

Von einem Mazda 5, der im Lagerbereich abgestellt war, entwendeten die Täter vier Leichtmetallfelgen in Hochglanzsilber samt Muttern. Den Pkw stellten die Täter mit den Radlagern bzw. Bremstrommeln auf vor Ort befindliche Altreifen.

Derzeit beläuft sich der Sachschaden auf rund 1.500 Euro. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
417377dc-71fb-11e7-b96f-95bbfe8e2958
Bundeslager der Pfadfinder in Groß Zerlang

5000 Kinder und Jugendliche aus rund 20 Nationen treffen sich zum Bundes-Pfadfinderlager in Groß Zerlang, nördlich von Rheinsberg. In den kommenden Tagen werden sie nicht nur gemeinsam zelten, sie erleben und gestalten ein vielfältiges Programm und erkunden die Gegend. Die Teilnehmer werden sich in den nächsten zehn Tagen auch mit Europa und seiner Zukunft auseinandersetzen. Das Motto des diesjährigen Bundeslagers lautet „Estonteco – Lebe den Kontinent“.

Beeinflusst die Hainholz-Diskussion Ihr Votum bei der Bürgermeisterwahl in Pritzwalk?