Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecher schlagen beim „Lila Bäcker“ zu

Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Einbrecher schlagen beim „Lila Bäcker“ zu

Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag mehrere „Lila-Bäcker-Filialen“ heimgesucht. Unbekannte stiegen in diverse Backshops der Kette in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ein, unter anderem in Meyenburg (Prignitz). Die Einbrecher erbeuteten die Tresore mit den Tageseinnahmen.

Voriger Artikel
Fahrer schläft ein und bricht durch Leitplanke
Nächster Artikel
S-Bahn-Chaos nach Automaten-Sprengung


Quelle: dpa-Zentralbild

Meyenbug. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es landesübergreifend zu verschiedenen Einbrüchen in Filialen der Kette „Lila Bäcker“.

In Brandenburg traf es die Filiale in Meyenburg (Prignitz). Dort drangen Unbekannte gewaltsam in das Geschäft ein.

Wie sich herausstellte, war diese Filiale in dieser Nacht die nicht einzige, die von Einbrecher heimgesucht wurde. Im benachbarten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern traf es gleich drei Filialen der Kette.

In Parchim, Ludwigslust und Hagenow stiegen ebenfalls Unbekannte ein. Aus den Filialen entwendeten sie Tresore mit den Tageseinnahmen in Höhe von mehreren hundert Euro.

Sollten es die gleichen Täter gewesen sein, so hätten sie für ihre Diebestour einige Kilometer zurücklegen müssen. Allein von Hagenow nach Meyenburg dauert es rund eine Stunde mit dem Auto.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Gern können entsprechende Hinweise auch über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de gegeben werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d029d736-5a8c-11e7-90db-774e82013e34
Grundsteinlegung Feuerwehrgerätehaus Teschendorf

Innenminister, Landrat, Landes-, Kreis- und Kommunalpolitiker sowie viele Gäste waren dabei

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?