Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Einbrecher schreckt schlafende Frau auf

Wohnungseinbruch in Potsdam Einbrecher schreckt schlafende Frau auf

Einen Riesenschreck bekam eine Frau am späten Samstagabend in ihrer Wohnung in Potsdam. Sie hatte bereits geschlafen, als sie durch Geräusche aus dem Wohnzimmer geweckt wurde. Danach bewies die Frau großen Mut.

Voriger Artikel
Spaßvögel geben sich als Polizisten aus
Nächster Artikel
Hobbykoch wurde mit Haftbefehl gesucht


Quelle: dpa

Potsdam. Am späten Samstagabend ist ein Unbekannter in eine Wohnung in der Potsdamer Zeppelinstraße eingebrochen- während die Mieterin schlief.

Die Frau wurde gegen 21:50 Uhr von Geräuschen geweckt, die aus dem Wohnzimmer kamen.

Die Frau ging nachsehen – und erblickte in ihrem Wohnzimmer einen unbekannten Mann. Beim Anblick der Frau ergriff er glücklicherweise sofort durch ein geöffnetes Fenster die Flucht.

Der Unbekannte hatte bereits Räume und Schubladen nach wertintensiven Gegenständen durchsucht. Er hat jedoch nichts entwendet. Vermutlich war er durch die nicht verschlossene Wohnungstür in die Wohnung eingedrungen.

Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Ergreifung des Täters.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62d18532-25c9-11e7-927f-fc602d91496e
Der Luthereffekt: die weltweiten Spuren der Reformation

Die Ausstellung „Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“ im Berliner Gropius-Bau zeigt mehr als 500 Exponate zur globalen Geschichte der Reformation. Die Schau erstreckt sich über 2500 Quadratmeter. Hier einige wenige Beispiele.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?