Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Einbrecher stehlen Goldschmuck

Prignitz: Polizeibericht vom 20. Dezember Einbrecher stehlen Goldschmuck

Unbekannte haben in Pritzwalk aus einem Einfamilienhaus am Schwanenweg Silber- und Goldschmuck gestohlen. Der Einbruch ereignete sich am Freitag zwischen 14.30 und 18.30 Uhr. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 4000 Euro, teilte die Polizei mit. Weitere Einbrüche gab es im Finkenweg und in Falkenhagen.

Voriger Artikel
Zwei Männer sterben bei Hausbränden
Nächster Artikel
Bungalow brannte bis auf Grundmauern nieder


Quelle: dpa

Pritzwalk. Mehrere Hauseinbrüche gab es am Freitag beziehungsweise am Sonnabend in Pritzwalk sowie im unweit entfernten Falkenhagen. Aus einem Einfamilienhaus am Pritzwalker Schwanenweg stahlen am Freitagnachmittag Unbekannte Silber- und Goldschmuck. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 4000 Euro. Ein weiterer Einbruch ereignete sich im Pritzwalker Finkenweg zwischen Freitag, 11 Uhr, und Sonnabend, kurz nach 20 Uhr. Dort wurden nach Angaben der Polizei alle Räume von Unbekannten durchwühlt. Ob aus dem Einfamilienhaus etwas gestohlen wurde, ist unklar. Die Räume eines weiteren Einfamilienhauses sind in Falkenhagen durchwühlt worden. In das Gebäude kamen die Täter, indem sie das Rollo vor einer Terrassentür aufdrückten und dann diese aufbrachen. Laut Polizei ist noch nicht bekannt, ob etwas geklaut wurde. Der Einbruch ereignete sich zwischen Freitag, 17.30 Uhr, und Sonnabend, 1.30 Uhr.

Lenzen: Schwangere überschlägt sich mit Auto

Eine 28-jährige BMW-Fahrerin ist am Freitag gegen 21 Uhr zwischen Lenzen und Breetz mit ihrem Wagen von der Ortsverbindungsstraße abgekommen. Der Verkehrsunfall ereignete sich laut Polizei, als die Frau mit ihrem Auto nach rechts fuhr, um auf der schmalen Straße einen entgegenkommenden Pkw passieren zu lassen. Dabei kippte der BMW um und blieb auf dem Dach in einem Wassergraben liegen. Die Fahrerin und der Beifahrer konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Da die Fahrerin schwanger ist, wurde sie durch Rettungskräfte zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 8000 Euro.

Karstädt: Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Unter dem Einfluss von Drogen stand offenbar ein 21-jähriger Autofahrer, den die Polizei am Freitag gegen 23.30 Uhr in Karstädt kontrollierte. Ein sogenannter Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Darüber hinaus wurden beim Fahrer und beim Beifahrer insgesamt 7 Gramm Cannabis und Utensilien zum Konsum entdeckt und sichergestellt, informierte die Polizei am Sonntag.

Perleberg: Diebe stehlen Spielzeug

Ein 27 und ein 40 Jahre alter Mann sollen am Sonnabend aus einem Verbrauchermarkt an der Perleberger Ritterstraße unter anderem Spielzeug gestohlen haben. Die beiden Männer waren zunächst mit ihrem Diebesgut geflohen, wurden aber von der Polizei im Stadtgebiet ausfindig gemacht. Das Spielzeug wurde an eine Mitarbeiterin des geschädigten Verbrauchermarktes zurückgegeben – der ebenfalls entwendete Energiedrink war zwischenzeitlich durch die Tatverdächtigen getrunken worden. Die Schadenshöhe wird mit 15 Euro angegeben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?