Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Einer der Netto-Räuber jetzt im Gefängnis

Brieselang Einer der Netto-Räuber jetzt im Gefängnis

Zwei Männer, von denen einer bewaffnet war, hatten am Dienstagmorgen den Schwarzen Netto-Markt in Brieselang (Havelland) überfallen. Dank des beherzten Eingreifens mehrerer Zeugen konnte einer der Täter festgehalten werden. Gegen ihn wurde nun Haftbefehl erlassen. Die Fahndung nach dem zweiten Täter läuft weiter.

Voriger Artikel
Verwirrte Frau zündet Haus und Auto an
Nächster Artikel
Einbrecher kamen beim Abendessen

Dieser Netto in Brieselang ist am Dienstag überfallen worden.

Quelle: Julian Stähle

Brieselang. Am Dienstagmorgen hatten zwei Männer den Schwarzen Netto-Markt in der Karl-Marx-Straße in Brieselang (Havelland) überfallen. Gegen einen der Täter, der vor Ort gestellt werden konnte, ist am Mittwoch Haftbefehl erlassen worden, der Amtsrichter ordnete eine Untersuchungshaft an. Anschließend wurde der 30-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Der 30-Jährige konnte am Dienstag nur dank des beherzten Eingreifens mutiger Zeugen festgehalten werden, bis die Polizei eintraf. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen gebürtigen Berliner mit bosnischer Staatsangehörigkeit, der seinen Wohnsitz im Havelland hat. Er ist in der Vergangenheit schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Auf sein Konto gehen unter anderem Raub, Einbrüche, Betrug und Unterschlagung.

Der zweite Täter konnte in der Zwischenzeit noch nicht gestellt werden. Er ist etwa 1,70 Meter groß, zwischen 25 und 30 Jahre alt, hat einen südländischen Teint und eine schlanke Statur. Er war am Dienstagvormittag mit einer dunklen Hose bekleidet und hatte einen Rucksack oder eine Tasche bei sich.

Alle Hinweise zu dem Geflüchteten nimmt die Polizei im Havelland unter der Rufnummer (03321) 400-0 entgegen. Die weiteren Ermittlungen wegen schweren Raubes dauern an.

Lesen Sie auch:

Schreck am Morgen: Überfall auf Discounter

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f7232d28-84d1-11e7-8f02-dd180ddead23
Bootskorso in Kyritz: Von oben, unten und innen feucht

Mit einem Bootskorso auf dem Untersee wurden am Freitagabend die 65. Kyritzer Regattatage eröffnet. Trotz strömendem Regen beteiligten sich 40 Boote. Einige hundert Zuschauer harrten unter Regenschirmen und Kapuzen tapfer aus.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?