Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Elsterwerda: 3 Verletzte nach Wohnungsbrand

Elbe-Elster-Kreis Elsterwerda: 3 Verletzte nach Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand in Elsterwerda (Elbe-Elster) sind am Montagmorgen drei Menschen verletzt worden. Die Rauchentwicklung durch den Brand war so groß, dass die Rauschwaden auch noch in kilometerweiter Entfernung gesehen werden konnten. Jetzt ermittelt die Polizei wegen der Brandursache.

Voriger Artikel
Juwelier-Überfall: Polizei verfolgt heiße Spur
Nächster Artikel
Exhibitionist belästigt junge Frau
Quelle: Veit Rösler

Elsterwerda. In Elsterwerda (Elbe-Elster) sind am Montag drei Menschen nach einem Wohnungsbrand verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Laut Polizei sind der 66-jährige Mieter der brennenden Wohnung und zwei weitere Mieter (66 und 85) des Wohnblocks verletzt worden.

Warum es zu dem Brand kam, konnte am Montagmittag noch nicht gesagt werden. Ausgebrochen war das Feuer in der Küche des 66-Jährigen. Von dort breitete sich das Feuer in der Wohnung des Mannes aus und griff auf weitere Wohnungen im vierten Stock über. Laut Polizei sind die Einheiten nicht mehr bewohnbar. Über die Schadenshöhe kann noch nichts gesagt werden. Mitarbeiter der Hausverwaltung kümmerten sich um die Mieter des Wohnblocks.

Die Rauchentwicklung des Brands war so stark, dass die Rauchschwaden kilometerweit zu sehen waren. Fotos zeigen, wie dick die Schwaden waren, die durch die Fenster zogen.

Dicke Rauchschwaden zogen durch die Fenster.

Quelle: Veit Rösler

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?