Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Entführung aus dem Schweinestall

Diebstahl in Baruth/Mark Entführung aus dem Schweinestall

Am Wochenende haben Diebe in Baruth/Mark (Teltow-Fläming) zugeschlagen. Aus einem Schweinestall im Ortsteil Charlottenfelde wurden 35 Mastferkel entführt.

Voriger Artikel
Bei Rot über die Kreuzung gerauscht
Nächster Artikel
Bewusstlos, verletzt und beraubt auf den Gleisen


Quelle: dpa

Baruth/Mark. Unbekannte Täter haben am Wochenende aus einem Mastbetrieb in Charlottenfelde bei Baruth/Mark (Teltow-Fläming) 35 Ferkel entführt.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, hoben die Einbrecher das zweiflügelige Tor der Anlage aus der Halterung und gelangten so auf das Gelände. Anschließend hebelten sie das Tor zu einem Stall auf und nahmen die Ferkel mit.

Der Zeitraum des Diebstahls liegt zwischen Sonnabend 11 Uhr und Sonntag 8 Uhr.

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?