Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Entführung entpuppt sich als Beziehungsstreit

Polizei stoppt berauschtes Pärchen in Altes Lager Entführung entpuppt sich als Beziehungsstreit

Schulkinder haben am Mittwochnachmittag in Altes Lager (Teltow-Fläming) beobachtet, wie ein Mann eine Frau in sein Auto gezerrt hat. Was auf den ersten Blick aussah wie eine Entführung, stellte sich für die Polizei schnell als harmlos heraus. Dennoch ermittelt nun die Kripo wegen einer anderen Sache gegen das Pärchen.

Voriger Artikel
Cannabisaufzuchtanlage in Scheune entdeckt
Nächster Artikel
Ex-Frau wird zur aggressiven Stalkerin

.

Quelle: dpa-Zentralbild

Altes Lager. Mehrere Schulkinder sollen am Mittwochnachmittag aus einem Bus heraus beobachtet haben, wie ein Mann in der Kastanienallee in Altes Lager einer Frau etwas über den Kopf gezogen und sie in ein Auto gezerrt hat. Die Mutter eines der Kinder informierte die Polizei darüber.

Noch während die Polizisten vor Ort die Schulkinder und auch den Busfahrer dazu befragten, konnte der zuvor geflüchtete Mann mit seinem Auto zwischen Jüterbog und Altes Lager gestoppt werden. Dort stellte sich heraus, dass die 33-jährige Frau offenbar nicht gegen ihren Willen ins Auto gezerrt wurde und es sich daher nicht um eine Freiheitsberaubung handelte.

Das Pärchen hatte sich auf offener Straße gestritten. Weil sich die Frau weigerte, ins Auto zu steigen, wurde sie von ihrem 36-jährigen Partner hinein geschoben. Beide versöhnten sich schon wenige Minuten später und konsumierten daraufhin Drogen. Anschließend wollten sie zu einem Einkaufsbummel fahren, als die Polizei sie anhielt. Von dem 33-Jährigen wurde eine Blutprobe genommen. Das Betäubungsmittel, welches die Frau noch bei sich hatte, stellte die Polizei sicher.

Die Kripo ermittelt nun wegen Fahrens unter Einfluss von Drogen und dem Besitz von Betäubungsmitteln gegen das Pärchen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
79bb1c80-8367-11e7-8f02-dd180ddead23
Über diese Straßen ärgern sich die MAZ-Leser

Die MAZ hat die Leser nach den marodesten Straßen gefragt. Die Resonanz war groß, die Ergebnisse oft erschreckend. Wir zeigen die „Gewinner“ aus den Regionen.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?